Der Schnee zieht sich langsam aus den Bergen zurück und gibt die Felsen wieder zum Klettern frei. Zeit, das Kletterwissen wieder einmal aufzufrischen. Unsere Tipps & Tricks helfen hierbei.

Wir haben für euch das ALPIN Archiv durchsucht und unsere Tipps und Tricks rund ums Klettern zusammengestellt: Ausrüstung, Packlisten zum Hallen- und Felsklettern, Know-how zum Sichern, Standplatzbau, An- und Abseilen und Klettertechnik.

Ihr habt noch Fragen? Euch fehlt noch ein Thema? Hinterlasst eure Fragen einfach als Kommentar unterhalb dieses Beitrags.

Ausrüstung: Die Basis-Ausstattung

Für den Start in der Halle benötigt ihr nur wenig: Klettergurt, Kletterschuhe, Seil und Sicherungsgerät. Am Fels und für Mehrseillängenrouten benötigt man dann noch weiteres Sicherungsmaterial. Einige Ausrüstungstests haben wir hier für euch zusammengestellt:

Hallenklettern: Der einfache Einstieg

In der Kletterhalle warten eingerichtete Routen und einfache Sicherungstechnik zum Üben für die ersten Aktionen am Fels auf euch - und natürlich auch schwere Routen zum Herantasten.

Die Ausrüstung für das Hallenklettern kann direkt vor Ort geliehen werden: Klettergurt- und -Schuhe, Seil und Sicherungsgerät. Das notwendige Know-how lernt man von Freunden oder in einem Einführungskurs in der Halle oder bei der örtlichen Alpenvereinssektion. 

Unsere Packliste zum Klettern haben wir euch als Galerie zum Durchklicken zusammengestellt:

Felsklettern: selbständig Klettern am Fels

Der Schritt von der Halle an den Fels erfordert etwas Mut und Erfahrung. Unsere Tipps und Tricks helfen beim Einstieg und auch als Auffrischung für fortgeschrittene Kletterer.

Sportklettern am Fels

Sportklettern am Fels

| © IMAGO / imagebroker

ALPIN-Testredakteur und Bergführer Olaf Perwitzschky erklärt im Video, wie man am Standplatz am schnellsten und vor allem sichersten umbaut:

Zahlen und Fakten rund um die Meilensteine des Alpinkletterns findet ihr hier in unserer Galerie:

Mehrseilängenrouten: alpines Klettern für Fortgeschrittene

Klettern durch ganze Felswände von Standplatz zu Standplatz erfordert Erfahrung und die entsprechende Ausrüstung. Unsere Beiträge können keinen Kurs mit einem erfahrenen Bergführer ersetzen, helfen aber durchaus, um das erworbene Wissen vor der Saison aufzufrischen:

Klettern am Feld erfordert Erfahrung und Technik

Klettern am Feld erfordert Erfahrung und Technik

| © IMAGO / Shotshop

Die häufigsten Fehler beim Einbindung und wie man diese vermeidet erklären wir euch in der Bildergalerie:

Klettern mit Kindern: Tipps für die ersten Schritte in der Vertikalen

Klettern ist perfekt für die Förderung von Bewegung, Konzentration und Koordination bei Kindern. Was es dabei zu beachten gilt, erklären wir euch im folgenden Beitrag:

Kind beim Klettern: gut gesichert

Kind beim Klettern: gut gesichert

| © IMAGO / VWPics

Ausrüstungspflege: Nachhaltiger Umgang mit deiner Ausrüstung

Damit ihr mit eurer Ausrüstung möglichst lange sicher euren Spaß habt, will diese gepflegt werden. Wir verraten euch, wie:

Für Spaß beim Klettern sorgt unser Cartoonist Georg Sojer:

0 Kommentare

Kommentar schreiben