Wir stellen euch die besten Pistentouren in Tirol von Landeck über Imst/Mieming bis ins Pitztal vor.

Disclaimer für den "Corona-Winter" 2021/22:

Liebe User:innen,

die hier aufgeführten Pistentouren und Daten wurden im Vorfeld des Winters 2021/2022 von uns sorgfältig recherchiert. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bringen es leider mit sich, dass sich kurzfristig Änderungen auf Grund der pandemischen Lage im jeweiligen Landkreis ergeben können. Entsprechend sind die Angaben zu Öffnungszeiten oder Hüttenabenden "unter Vorbehalt" zu sehen.

+++ Hier findet ihr aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen und Corona-Maßnahmen für Bergsportler.+++

Des Weiteren bitten wir euch, aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens an bestimmten Tagen in vielen Gebieten der Bayerischen Alpen die öffentlichen Verkehrmittel als Anreiseoption zu prüfen. Mehr Informationen hierzu findet ihr hier Tipps für Skitouren mit Bus und Bahn findet ihr hier. Danke!

+++ Hier geht's zur Übersicht mit Pistentouren in den Bayerischen Alpen, Tirol, dem Salzburger Land & Südtirol +++

Die besten Skitouren auf Pisten in Landeck

Goldseehütte, 1868, leicht, 1¼ Std., 457 Hm

  • Gemütliche Nachtskitour.

  • Ausgangspunkt: Talstation der Bergkastel-Bergbahnen (1409 m).

  • Navi: A-6543 Nauders, Gewerbegebiet 1.

  • Beschneit: Ja.

  • Beleuchtet: Nein.

  • Örtliche Regelung: Aufstieg am Skitourenabend auf der Piste zur Goldseehütte.

  • Skitourenabend: Sa. (bis 22 Uhr).

  • Hütte: Goldseehütte (1868 m), jochelius.at

Venet, 2202 m, leicht, 3¼ Std., 1230 Hm

  • Beliebte Skitour zu schöner Einkehr.

  • Ausgangspunkt: Talstation der Rifenalbahn (972 m).

  • Navi: A-6511 Zammerberg, Rifenal.

  • Beschneit: Ja.

  • Beleuchtet: Nein.

  • Örtliche Regelung: Aufstieg teilweise neben der Piste, aber auch durch Wald zur Zammer Alm. Abfahrt während der Betriebszeiten der Bahnen auf der Piste.

  • Hütte: Zammer Alm (1775 m), zammer-alm.at, Panorama-Restaurant (2202 m), venet.at

Die Abfahrt auf der Piste muss man sich beim Skitourengehen erst verdienen.

Die Abfahrt auf der Piste muss man sich beim Skitourengehen erst verdienen.

| © IMAGO / Michael Kristen

Die besten Skitouren auf Pisten in Imst/Mieming

Hochimst, 1623 m, leicht, 1¼ bzw. 1½ Std., 490 bzw. 625 Hm

  • Tour mit gemütlicher Einkehr.

  • Ausgangspunkt: Talstation der Bergbahnen Hochimst (1000 m).

  • Navi: A-6460 Imst, Hochimst 19.

  • Beschneit: Ja.

  • Beleuchtet: Ja (Mittwoch, Freitag und Samstag von 18.30 bis 21.30 Uhr).

  • Örtliche Regelung: Aufstiege über den Ursprungweg (Mi. von 18.30 bis 21.30 beleuchtet) zur Untermarkter Alm oder über den Opferstock zur Latschenhütte. Fr. ist der Aufstieg über die Pisten erlaubt (bis 21.30 Uhr), Fortsetzung zur Bergstation Alpjoch (2030 m) möglich (1½ Std., 560 Hm).

  • Skitourenabende: Mittwoch, Freitag und Samstag, die Hütten haben bis 23 Uhr geöffnet.

  • Hütten: Latschenhütte (1623 m), Tel. 43 664 9859424, latschen.at; Untermarkter Alm (1491 m), Tel. 43 680 4441702, ualm.at

Grünberg, 1497 m, leicht, 1 ¼ Std., 470 Hm

  • Kurze Einsteiger-Tour am Grünberg.

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Talstation Grünberglift (1031 m).

  • Navi: A-6416 Obsteig, Finsterfiecht 49.

  • Beschneit: Nein.

  • Beleuchtet: Nein.

  • Örtliche Regelung: Keine. Aufstieg und Abfahrt auf der ehemaligen Piste.

  • Hütte: Grünbergalm (1038 m), Tel. 43 6803011932, gruenberglift.at

Die besten Skitouren auf Pisten im Pitztal

Sechszeiger, 2370 m, mittel, 2½ Std., 920 Hm

  • Schneesichere Trainingstour am Rand des Skigebietes.

  • Ausgangspunkt: Parkplatz bei der Talstation der Hochzeigerbahn (1450 m).

  • Navi: A-6474 Jerzens, Liß 270.

  • Beschneit: Ja.

  • Beleuchtet: Nein.

  • Örtliche Regelung: Vom Vorderen Parkplatz neben der Verbindungspiste zum Lisslift, oberhalb der Bergstation vorbei und auf der Skitourenaufstiegsspur zur Mittelstation oder weiter zur Bergstation der Sechszeigerbahn. Abfahrt auf der Piste.

  • Hütte: Zeigerrestaurant (2000 m), hochzeiger.com; Hochzeigerhaus (1829 m), hochzeigerhaus.at

Brunnenkogel, 3440 m, leicht, 1½ Std., 600 Hm

  • Tour im Pitztaler Gletschergebiet

  • Ausgangspunkt: Talstation Pitztaler Gletscherbahnen.

  • Navi: A-6481 St. Leonhard im Pitztal, Mittelberg.

  • Beschneit: Nein

  • Beleuchtet: Nein

  • Örtliche Regelung: Für den Aufstieg stehen drei Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden über 200, 400 und 600 Höhenmeter zur Auswahl. Für Skitourengeher:innen gibt es extra Tickets für die Auffahrt mit dem Gletscherexpress.

  • Hütte: Café 3440 (3440 m), pitztal.com

0 Kommentare

Kommentar schreiben