Mit der Maschine oder per Hand?

Wie reinigt man einen Rucksack?

Ab und an würde einem gut genutzten Rucksack eine Reinigung ganz gut tun. Doch wie wäscht man das gute Teil am besten?

Olaf klärt das schon: Mit der Maschine oder per Hand?
© IMAGO / Geisser

Frage: Kann ich meinen Rucksack in der Waschmaschine waschen?

Simon P., per Mail: Ich habe seit ein paar Jahren einen super leichten Tagesrucksack von Osprey, der nun mittlerweile auch schon reichlich "Patina" angenommen hat. Von daher stellt sich mir die Frage: Wie reinige ich einen Rucksack? Von der Größe her und dem biegsamen Rücken würde das gute Stück leicht in die Waschmaschine passen. Aber geht da nicht was kaputt, spätestens beim Schleudern, denn auf links kann man einen Rucksack ja nicht waschen. Und falls man ihn in der Waschmaschine waschen darf: Mit Vorwäsche? Und mit welcher Temperatur? Nicht dass ich danach einen Teebeutel aus der Trommel ziehe.

Antwort: Rucksack mit Tragesystem nur per Handwäsche waschen

Antwort von Olaf: Gebrauchte Rucksäcke sehen irgendwann nicht mehr "schön" aus, auch wenn eine gewisse "Patina" Kult ist. Leichte, kleine Rucksäcke ohne Polster und Tragesysteme kannst du durchaus in die Waschmaschine stecken. Dann kurze Wäsche, ohne Vorwäsche, etwas Waschmittel und nicht zu arg schleudern (irgendwo bei 600 bis 800 Umdrehungen).

Spätestens wenn der Rucksack ein Tragesystem und "echte" (nicht nur angedeutete) Rückenpolster hat, würde ich eine Handwäsche bevorzugen. Entweder in der Badewanne oder einfach draußen. Warmes Wasser, etwas Waschmittel und eine (nicht zu grobe) Bürste. Wenn du dir da zehn Minuten Zeit nimmst und den Rucksack gründlich abbürstest, sieht der wieder wie neu aus. Bis auf die Verfärbungen. Besonders Rot bleicht in der Sonne schnell aus.

+++ Auf der Suche nach einem neuen leichten Daypack? Hier gehts zum Test! +++

Die getesteten Rucksäcke könnt ihr auch direkt hier durchklicken:

Produkttest 2021: Leichte Daypacks
10 Tagesrucksäcke getestet
Produkttest 2021: Leichte Daypacks

10 handliche und leichte Daypacks zwischen 22 und 28 Liter Volumen im Vergleich.

zum Test

Mehr Fragen von Lesern und Usern sowie die Antworten von Olaf findet Ihr unter: alpin.de/olaf.

Habt Ihr auch eine Frage an Olaf? Dann nutzt einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel!

Olaf Perwitzschky ist ALPIN-Testredakteur und staatlich geprüfter Bergführer. Berge sind seine Leidenschaft - und Eure Fragen sind ihm Herausforderung! Jeden Monat beantwortet er Eure Anliegen im ALPIN-Heft unter der allseits bekannten Rubrik "Olaf klärt das schon!".

0 Kommentare

Kommentar schreiben