Um möglichst unbeschwert unterwegs zu sein, ist ein guter Rucksack essentiell. Wir haben zehn Tagesrucksäcke zwischen 22 und 28 Liter Volumen auf Wanderungen und Klettersteigen getestet.

Gibt es spezielle Rucksäcke für Klettersteige? Nein, gibt es nicht. Es gibt aber viele Rucksäcke für andere Einsatzbereiche, die von den Herstellern als "für Klettersteige geeignet" angepriesen werden. 

+++ Unseren aktuellen Test zu Allround-Klettergurten findet ihr hier. +++

Teils kommen die Rucksäcke aus dem Bereich der Berg- und Allroundlinie der Hersteller, teils sind sie aus der Modellreihe der Kletterrucksäcke "entliehen". Dadurch kann sich jeder Nutzer vorher überlegen, was er mit seinem Rucksack noch so machen will. Denn wohl die wenigsten werden sich einen Rucksack nur für die Nutzung am Klettersteig zulegen.

Schlüssel, Handy, Trinkflasche - das muss alles verstaut werden. Einige Rucksäcke bieten viele Extra-Taschen, einige sind eher minimalistisch unterwegs.

Schlüssel, Handy, Trinkflasche - das muss alles verstaut werden. Einige Rucksäcke bieten viele Extra-Taschen, einige sind eher minimalistisch unterwegs.

| © ALPIN

Was also muss ein Rucksack können, der das Equipment zum Einstieg und dann auf dem Klettersteig das Gepäck, das nach dem Anlegen des Gurtes, des Helmes und des Klettersteigsets übrig bleibt, nach oben transportiert?

Dann ist der Rucksack nur noch halb voll. Und viele werden das kennen: Ein halb voller Rucksack ist oft deutlich unangenehmer zu tragen als ein vollgestopfter Rucksack, bei dem nichts schaukelt und wackelt. 

Tagesrucksäcke im Test: So haben wir getestet

Wir haben Modelle für die Nutzung am Klettersteig bestellt mit einem Volumen zwischen 22 und 28 Litern. Als erstes haben wir alle Rucksäcke ausgelitert, dabei wurden alle Taschen befüllt, falls vorhanden auch (offene) Außentaschen. 

Für den Praxistest haben wir alle Rucksäcke in derselben Art halb voll beladen, mit einem schweren Teil unten, etwas Leichtem in der Mitte und oben wieder etwas Schwererem. Dabei zeigt sich sehr schön, wie die Rucksäcke sich verhalten, wenn sie nicht optimal beladen sind. Schlussendlich haben wir alle Rucksäcke auf einem Klettersteig dabei gehabt und in der Praxis getestet.

+++ Eine große Auswahl an Rucksäcken für jede Bergsportart findet ihr auch bei uns im ALPIN-Shop. +++

Hier findet ihr unseren Test mit den zehn getesteten Rucksack-Modellen. Klickt auf die Produktbilder für eine Großansicht.

Tagesrucksäcke im Test: Das ist unser Fazit

Reine Klettersteigrucksäcke gibt es nicht. Muss es auch nicht! Denn viele Wander- und Kletterrucksäcke sind für den Einsatz am Klettersteig ideal geeignet. 

Unser Testsieger ist der Deuter Speed Lite 24. Er hat ein gutes Maß an Komfort, ist relativ leicht, aber auch gut ausgestattet. Mit seinen 24 Litern Volumen hat er für einen Tagesrucksack eine gute Größe.

Etwas größer ist der Salewa MTN Trainer 28. Er bietet einen sehr guten Komfort, eine feste Rückenkonstruktion und lässt sich auch mit etwas mehr Gewicht gut tragen – unser Allround-Tipp. 

Der Millet Mixt 25+5 ist unser Gewichts-Tipp. Superleicht, gut zu tragen und mit einem Rücken, der immer die volle Lastkontrolle garantiert.

Teste Dein Wissen über Klettersteige in unserem großen Klettersteig-Quiz!

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben