Ist es möglich eine Bandschlinge als Prusik für die Spaltenbergung zu verwenden?

Frage von Marcus S., per E-Mail: Wir möchten im Sommer Hochtouren machen, natürlich auch über Gletscher. Für die Spaltenbergung habe ich mir überlegt, ob auch Bandschlingen als Prusik herhalten können. Denn die habe ich eh dabei, dann kann ich mir die extra Prusikschnüre sparen. Was meinst du dazu?

Klemmknoten mit Bandschlinge hat Vorteile

Antwort von Olaf: Deine Überlegung ist vollkommen richtig, Bandschlingen hat man meist dabei. Und die Frage wird nicht das erste Mal diskutiert. Franz Bachmann (gestorben 2019) hat angestoßen durch eine Diskussion in ALPIN den FB-Prusik "entwickelt", der mit Bandschlingen funktioniert. Dabei wird die Vernähung mit einbezogen. 

Prusikknoten mit Bandschlinge

Der FB-Prusikknoten klemmt sehr gut und ist einfach in der Anwendung.

| © Wikipedia

Der "neue" Knoten wurde von Bergführern, den Kollegen von Bergundsteigen und auch im Labor von Edelrid ausprobiert und allgemein für gut befunden. Er hat gegenüber dem Prusikknoten mit Reepschnüren (oder Bandschlingen) den Vorteil, dass er gut zu lösen ist und etwas mehr "Masse" hat und so leichter zu schieben ist. 

Es gibt also kein Argument, das gegen diesen Knoten als Klemmknoten spricht. Wenn du 60er- und 120er-Bandschlingen nutzt, sollte das auch für die Lose Rolle am Gletscher und die Selbstrettung aus der Spalte reichen (je nach Körpergröße). Reicht dir die Länge für die Selbstrettung nicht (für die Trittschlinge), kannst du ja mittels Ankerstich noch eine 60er Schlinge dazu hängen. 

Zusätzlicher Vorteil von Bandschlingen: Manchmal sehe ich Leute, die mit sehr dünnen (4 mm) und alten Prusikschnüren arbeiten. Bandschlingen sind diesen in Sachen Festigkeit natürlich deutlich überlegen.

Mehr Fragen von Lesern und Usern sowie die Antworten von Olaf findet Ihr unter: alpin.de/olaf.

Habt Ihr auch eine Frage an Olaf? Dann nutzt einfach die Kommentarfunktion unter diesem Artikel!

Olaf Perwitzschky ist ALPIN-Testredakteur und staatlich geprüfter Bergführer. Berge sind seine Leidenschaft - und Eure Fragen sind ihm Herausforderung! Jeden Monat beantwortet er Eure Anliegen im ALPIN-Heft unter der allseits bekannten Rubrik "Olaf klärt das schon!".

Auch interessant: Wann sollte man Bandschlingen aussortieren?

0 Kommentare

Kommentar schreiben