Wanderführer Benno Schmidt feierte am 22. Mai seinen 88. Geburtstag - und ein ganz besonderes Jubiläum.

Der Brocken im Nationalpark Harz ist 1141 Meter hoch und für Benno Schmidt, alias "Brocken-Benno", ein zweites Zuhause. Mehrfach schaffte er es mit seinen 1000 Auf- und Abstiegen bisher in das Guinness-Buch der Rekorde.

Mr. Brocken: Benno Schmidt feierte seinen 88. Geburtstag natürlich auf seinem Lieblingsberg.

| © picture alliance/Matthias Bein/dpa

Seit 30 Jahren läuft der bekannte Wanderführer fast täglich auf den Brocken. Im Januar konnte Schmidt seine insgesamt 8.888 Besteigung des Berges in sein Tourenbuch eintragen. 

Diese besondere Marke sollte natürlich gebührend gefeiert werden - nämlich am 22. Mai, Benno Schmidts 88. Geburtstag.

Doch Corona und eine plötzliche Krebserkrankung durchkreuzten die ursprünglichen Pläne des Jubilars. Statt wie gewohnt auf den Brocken zu wandern, wurde der gebürtige Wernigeroder an seinem Ehrentag mit dem Auto auf den Harzgipfel gefahren.

Konnte am 03. Dezember 2019 "30 Jahre freier Brocken" feiern: Rekordwanderer Benno Schmidt. 

| © picture alliance/dpa

"Gut 150 Menschen haben ihm applaudiert und ein Ständchen gesungen", so der Sprecher der Harzer Nationalparkverwaltung, Friedhart Knolle, gegenüber dem NDR. Dann gab's auch noch eine Urkunde für den 8.888 Aufstieg.

Der Brocken war bis zum Fall der Mauer militärisches Sperrgebiet. Heute gilt er als Symbol der Einheit. Der 3. Dezember 1989 bleibt Benno besonders im Gedächtnis: "Ich konnte ihn sehen, ich durfte 28 Jahre lang nicht hoch, das war schlimm."

Für sein Engagement für die Natur wurde "Brocken-Benno" mehrfach geehrt, auch Prominente wie etwa Reinhold Messner zollten dem frischgebackenen 88-Jährigen ihren Respekt.

Und "Brocken-Benno" hat noch größere Ziele: Er will wieder auf die Beine kommen und in zwei Jahren, zum 90. Geburtstag, zum 9000. oder 9090. Mal auf den Brocken. "Das ist locker zu schaffen", ist sich Schmidt sicher.

1 Kommentar

Kommentar schreiben
etna

Gratulation Benno!

Das ist mal ein schöner Rekord: Ein Senior, der etwas für seine Gesundheit tut und seinem Leben einem Sinn gibt indem er regelmäßig auf seinen Hausberg steigt.
Nicht getrieben von Geltungssucht, wie manche "Profialpinisten", denen nichts besseres einfällt als in neuer Rekordzeit auf die Berge zu rennen...

Respekt Benno, und weiterhin alles Gute, viel Gesundheit und gute Jahre an deinem Brocken.