Jedes Sicherungsgerät funktioniert anders und hält – korrekte Anwendung vorausgesetzt – Stürze sicher. Hier zeigen wir euch den richtigen Umgang mit dem Tube.

Sichern mit dem Tube: eine Ăśbersicht

Das Tube ist ein Sicherungsgerät ohne bewegliche Teile, das auch zum Abseilen verwendet werden kann. Optional mit zusätzlichem Metall-Öse, um ein oder zwei Nachsteiger vom Standplatz aus sichern zu können.

  • Einsatz: Sport- und Alpinklettern (letzteres nur möglich, wenn das Tube noch eine zusätzliche Ă–se hat)

  • Vorteile: klein & leicht; einfache Bedienung; dynamische Sicherung; preiswert

  • Nachteile: schwierig zu blockieren (z.B. beim Abseilen; unbedingt mit Prusik nachsichern!); hohes Fehlerrisiko; mitunter hohe Haltekräfte; fĂĽr die Halle eher nicht empfehlenswert

Beispiel für ein Tube: das ATC von Black Diamond.

Beispiel für ein Tube: das ATC von Black Diamond.

| © Black Diamond

Wie sichert man mit dem Tube im Toprope, wie im Vorstieg? Was sind die Besonderheiten? Welche Fehler sollte man vermeiden? Die DAV-Sicherheitsforschung informiert in diesem Video:

Hier geht's zu den anderen Videos:

0 Kommentare

Kommentar schreiben