Wir haben die Handschuhe von Roeckl für (Mountain-)Biker:innen getestet .

  • Modell: Bi-Fusion Longfinger Morgex

  • Hersteller: Roeckl

  • Preis: 64,95 Euro (UVP)

  • Vertrieb: roeckl.de

Test Roeckl Handschuhe Bi-Fusion Morgex Langfinger

Ich bin leidenschaftlicher Radfahrer. Das ganze Jahr über und besonders in den wärmeren Jahreszeiten spule ich viele tausend Kilometer auf dem Mountainbike, dem Rennrad und dem Crosser ab. Besonders mag ich lange Ausfahrten und Mehrtagestouren

Im Mountainbike-Einsatz: Roeckl Handschuhe Bi-Fusion Morgex

Im Mountainbike-Einsatz: Roeckl Handschuhe Bi-Fusion Morgex

| © Holger Rupprecht

Der begrenzende Faktor, der mich vom Bike holt, ist meist weniger die eigentliche Kondition, sondern es sind die Schmerzen, die fast unweigerlich kommen, je länger man unterwegs ist. Je älter ich werde (aktuell 45), desto mehr kommt es beim Mountainbiken auf ruppigen Trails und bei Rennradfahrten auch zu Beschwerden in den Händen und den Handgelenken.

Damit stehe ich nicht alleine. Laut einer wissenschaftlichen Untersuchung haben über 30 Prozent der Freizeit-Radfahrer:innen Überlastungs-Probleme mit den Händen.

Deutlich zu erkennen: Die Bi-Fusion Dämpfungs-"Pads".

Deutlich zu erkennen: Die Bi-Fusion Dämpfungs-"Pads".

| © Holger Rupprecht

Die Roeckl Handschuhe Bi-Fusion Morgex Langfinger sind mit einer hochwertigen ergonomischen Polsterung ausgestattet, die verspricht, Vibrationen und Stöße und damit die Ermüdung und Belastung der Hände deutlich zu reduzieren. 

Die Zwei-Komponenten-Dämpfung soll unter anderem für ideale Druck- und Gewichtsverteilung und optimale Dämpfung sorgen.

Und tatsächlich hatte ich auf meinen vielen Testfahrten den Eindruck, dass es zumindest länger dauert als mit "Billig-Handschuhen" oder gar ohne, bis die mir bekannten Beschwerden auftreten. Irgendwann kamen sie aber dann doch ... 

Ein "Wundermittel" sind die Handschuhe für mich entsprechend auch nicht, aber eine spürbare Hilfe, länger schmerzfrei auf dem Bike zu sein. 

Die Verabeitung finde ich sehr gut und das Trage- und Hautgefühl ist überaus angenehm. Die Handschuhe bieten zudem einen gewissen Kälte- und Verletzungsschutz. Sie wurden bereits mehrfach ohne anschließende Beeinträchtigungen gewaschen.

Da ich auch bei Radfahrten zur Orientierung und zum Fotografieren mit dem Smartphone arbeite ist mir zudem wichtig zu erwähnen, dass die Langfingerhandschuhe touchscreen-kompatibel sind und wirklich jede Druck- und Wischbewegung hervorragend übertragen wird. 


Text von Holger Rupprecht

0 Kommentare

Kommentar schreiben