Aktion "Schöffel Danke Momente" richtet sich an engagierte Helfer während der Corona-Krise.

Polizisten, Ärzte, Pfleger und Sanitäter, oder Mitarbeiter im Lebensmittelhandel und Privatpersonen, die sich für Kranke und Ältere in ihrem Umfeld eingesetzt hatten, können unter danke.schoeffel.com für die Aktion vorgeschlagen werden oder direkt selbst teilnehmen.

Mehr als 2.500 Corona-Helfer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben sich beworben.

Nach Ablauf der Bewerbungsphase werden die glücklichen Gewinner nun von dem Familienunternehmen aus Schwabmünchen informiert. Einige ausgewählte Helfer erhalten dazu aber nicht etwa eine E-Mail – sondern einen überraschenden Videocall der Schöffel Athleten. 

Bergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner, Skirennläufer Benjamin "Benni" Raich, Freerider Roman Rohrmoser und Bergsteiger Ralf Dujmovits kontaktieren derzeit mehrere Helfer, deren Überraschung und Freude im Video festgehalten werden.

Die Schöffel Athleten informieren diejenigen unter den Corona-Helfern persönlich, die einen exklusiven Ski- und Outdoortag mit den Sportlern gewonnen haben. Diese werden in den Heimatregionen von Gerlinde Kaltenbrunner, Benni Raich, Roman Rohrmoser und Ralf Dujmovits im Schwarzwald, im Zillertal, in Oberösterreich und im Pitztal stattfinden. 

Darüber hinaus winken den Gewinnern zahlreiche attraktive Preise unter anderem von Berbahnen und Skiorten sowie Preise aus den Sortimenten von Deuter und den Partnern Leki und Lowa.

Die "Schöffel Danke Momente“ kommen gut an: Das Familienunternehmen veröffentlicht die überraschenden Videoanrufe auf seinen Social Media-Kanälen und zählt bislang mehrals 1 Mio. Aufrufe.

0 Kommentare

Kommentar schreiben