Wanderung - Karwendel

Wanderung auf den Haller Zunterkopf im Karwendel

Rundtour hoch über dem Inntal

Abwechslungsreiche Runde mit tollen Ausblicken über das urbane Inntal und das eher ursprüngliche Halltal.

Traumhaftes Wandervergnügen bietet die Runde über die Zunterköpfe
© Birgit Gelder
  • Tourdaten
  • Anreise
  • Literatur
Wanderung, mittel Österreich
Dauer 6 Std.
Strecke 14,96 km
Aufstieg 1270 Hm
Abstieg 1270 Hm
Höchster Punkt 1966 Hm
Tiefster Punkt 789 Hm
Bewertung
Kondition
Technik:
Erlebniswert
Landschaft
Download

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Quelle: ALPIN - Das Bergmagazin.
Autor: Petra Darchinger

Tourbeschreibung

Der Haller Zunterkopf (1966 m) offenbart seine Vorzüge als herrlicher Logenplatz über dem Inntal. Und auch auf die Gipfel der Halltalkette wird man begeistert ein Auge werfen. Ein kleiner Abstecher von der Abstiegsroute führt an der berühmten Kaisersäule vorbei. 

Wegbeschreibung

Mit dem Bike vom Parkplatz nach St. Magdalena (1283 m). Ab hier zu Fuß in südlicher Richtung einem schmalen Jagdsteig in den Hochwald folgen. Das Terrain steilt immer mehr auf, bis sich der Weg in zahllosen Kehren über enorm steilen Waldboden Richtung Süpdost zum Kamm hinaufschlängelt, den man bei einer Aussichtsbank in unmittelbarer Nähe des Hochmahdkopfs erreicht. Vorbei an ungewöhnlich großen Ameisenhäufen gelangt man in freieres Gelände, nun Richtung Westen und über den Grat entlang zum Haller Zunterkopf (1966 m). Zuletzt geht es durch Latschenfelder zum Gipfel. Der Abstieg führt zunächst Richtung Südwesten längs des Kammes, dann nordwestlich hinüber zum Törl. Vor der Querung zum Törl sollte man sich den Abstecher zur Kaisersäule gönnen (1701 m). Vom Törl führt der Weg durch Schutt und Wald hinab zu den Herrenhäusern und über eine Forststraße nach St.Magdalena. Von hier mit dem Rad zurück zum Parkplatz Halltal.

Auftakt nach Maß: Mit dem Bike durchs Halltal zu den Herrenhäusern.
Auftakt nach Maß: Mit dem Bike durchs Halltal zu den Herrenhäusern.
© Birgit Gelder

Sicherheitshinweise

Sicher unterwegs beim Bergwandern: Hier findet ihr 10 Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins.

Sicher unterwegs im Blockgelände: Tipps zum Gehen in weglosem Gelände.

Unsere Haftung für Inhalte findet ihr hier.

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Das darf bei keiner Bergtour fehlen: die ALPIN-Checkliste Wandern im Hochgebirge

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Bergtour. Geeignete Schuhe im ALPIN-Test findet ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergsteigen.

Alles, was euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.

Die Kaisersäule wurde zum Gedenken an den österreichischen Monarchen Kaiser Franz I. im Oktober 1815 aufgestellt. Bei seinem Besuch ging er in das Karwendel und erreichte die Anhöhe über dem Inntal. Ihm zu Ehren wurde die rund 14,4 Meter hohe Steinpyramide aufgestellt.

Tipp des Autors Petra Darchinger

Weitere Infos und Links

INFO

Tourismusregion Hall-Wattens, Unterer Stadtplatz 19, A-6060 Hall in Tirol, Tel. +43 5223 455440, hall-wattens.at

 

TALORT

Absam, 632 m.

 

EINKEHR

Gasthaus St. Magdalena, 1283 m,  Tel. +43 650 5703391, st-magdalena-absam.at

 

BERGFÜHRER:IN

Tiroler Bergsportführerverband, Mentlgasse 2, A-6020 Innsbruck, Tel. +43 664 1916026, bergsportfuehrer-tirol.at

 

GEHZEITEN

Parkplatz Halltal – St. Magdalena (Bike) 1 Std.,
St. Magdalena  - Hochmahdkopf 1:15 Std., 
Hochmahdkopf - Haller Zunterkopf  0:45 Std.,
Haller Zunterkopf - Törl 1 Std.,
Törl - Herrenhäuser 0:30 Std.,
Herrenhäuser - St. Magdalena 1 Std.
St. Magdalena - Parkplatz Halltal (Bike) 0:30 Std.

powered by outdooractive