Advertorial Decathlon

Decathlon: Mehr Spaß beim Trekking

Beim Trekking geht es um mehrtägige Entdeckungstouren und das Eintauchen in die unberührte Natur. Für ein unbeschwertes Naturerlebnis sollten sich Sportler:innen voll und ganz auf ihre Ausrüstung verlassen können. Ideale Voraussetzungen für ein angenehmes Outdoor-Erlebnis bietet die DECATHLON Eigenmarke FORCLAZ mit ihren technischen Produkten wie beispielsweise dem Trekking-Rucksack MT900 UL 50+10.

Gut ausgerüstet auf Tour mit den Rucksäcken von Decathlon.
© Decathlon

Konzipiert im eigenen Design- und Entwicklungszentrum von FORCLAZ am Fuße des Montblanc in Passy, überzeugt der Trekking-Rucksack MT900 UL 50+10 durch Leichtigkeit, Strapazierfähigkeit, ein belüftetes Rückensystem und weitere praktische Features. Das vielseitige Modell eignet sich ideal für mehrtägige Touren, auf denen viel Ausrüstung transportiert werden soll. Er bietet ein Grundvolumen von 50 Litern und kann um zusätzliche 10 Liter erweitert werden.

Das Hauptmaterial besteht aus besonders reißfestem Polyamid 100D Ripstop, der Boden ist mit 210D Ripstop-Material extra verstärkt. Das Eigengewicht liegt bei gerade einmal 1,3 Kilogramm. Das durchdachte "Air-Konzept-Rückensystem" mit Netz sorgt für eine geringe Auflagefläche und garantiert somit eine optimale Belüftung – selbst bei anspruchsvollen Anstiegen und warmen Temperaturen. Die Passform ist individuell einstellbar, die Rückenlänge kann schnell und unkompliziert durch ein höhenverstellbares System angepasst werden.

<p>Der neue DECATHLON FORCLAZ Trekkingrucksack <a href="https://tidd.ly/3aG1ptT" rel="nofollow">MT900 UL 50+10</a> | Preis: 129,99 Euro</p>

Der neue DECATHLON FORCLAZ Trekkingrucksack MT900 UL 50+10 | Preis: 129,99 Euro

© Decathlon

Für eine perfekte Organisation im Inneren ist der Trekking-Rucksack mit insgesamt sieben Fächern ausgestattet – drei im Hauptteil, zwei in der Haube und zwei am Gurt. Das große Hauptfach lässt sich von oben und zusätzlich von der Seite mithilfe eines bis zum Boden durchgehenden Reißverschlusses beladen. Innen befindet sich ein spezielles Fach für Trinkblasen, um die nötige Hydration bei schweißtreibenden Passagen zu gewährleisten. Eine Trinkblase kann einfach an zwei Haken befestigt werden, der Schlauch wird über eine kleine Öffnung nach außen geführt.

Im Deckelfach lassen sich Gegenstände wie Erste-Hilfe-Set, Sonnencreme oder die Regenhülle verstauen, die schnell oder regelmäßig erreichbar sein müssen. Ein innenliegendes, kleines Fach mit Schlüsselanhänger bietet hier Platz für Geldbörse oder Schlüssel. Karten, Snacks oder andere flache Gegenstände können in den schmalen Seitentaschen verstaut werden und sind schnell griffbereit.

Das Mobiltelefon findet in der praktischen Handy-Tasche an der Hüftflosse Platz. Am Boden lässt sich außerdem ein Trekkingzelt mithilfe von verstaubaren Riemen befestigen. Weitere Ausstattungsdetails: Stockhalter sowie verschiedene Mehrzweckgurte für weiteres Equipment und zum Komprimieren des Inhalts. Am Brustgurt befindet sich zudem eine Signalpfeife für Notfälle.

0 Kommentare

Kommentar schreiben