Leichtes Spiel

Im Video vorgestellt: Die 10 besten Trailrunningschuhe

Schuhe zum Trailrunning müssen viel können: weich dämpfen, rund abrollen, perfekt sitzen, zuverlässig schützen und bei all dem noch leicht sein. Geht das? Wir stellen euch unsere 10 Testkandidaten im Video vor.

Im Video vorgestellt: Die 10 besten Trailrunningschuhe aus unserem Produkttest
© Birgit Gelder

+++ Den gesamten Test findet ihr in ALPIN 07/22. Das Heft findet ihr ab 10. Juni im Zeitschriftenhandel oder als Einzelheft in unserem Aboshop +++

Trailrunning ist in. Man sieht inzwischen überall in den Bergen Leute, die laufend oder schnell gehend unterwegs sind. Teilweise in den abgelegensten Ecken der Regionen. Um dorthin zu gelangen, braucht es gute Schuhe – gute Laufschuhe.

Trailrunning-Schuhe muss man vor allem laufen. Daher haben wir wieder mit unserem achtköpfigen Testteam, vom Fast-Profi über die Sportstudenten bis zum Amateurläufer, bei allen möglichen Gelegenheiten, vor allem beim wöchentlichen Training, die Schuhe gelaufen und bewertet. 

Hier stellen wir euch die 10 besten Testkandidaten kurz im Video vor:

Adidas Terrex Agravic Flow Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der Terrex Agravic Flow liefert Stabilität, Schutz und Flexibilität. Mit der Sohle von Continental bietet er Grip, wenn es nötig ist.

Unser Fazit: Ein top Allrounder für nahezu jedes Gelände.

Dynafit Alpine Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der Dynafit Alpine Laufschuh für Herren ist ein leichter, reaktionsfreudiger und äußerst vielseitiger Begleiter auf technischem Terrain.

Unser Fazit: Für Läufer, die gerne im alpinen Gelände unterwegs sind, ist dieser Schuh genau der richtige.

Decathlon Trail MT Cushion Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Unser Entwicklungsteam hat den Decathlon Trail MT Cushion Schuh für Trail- und Ultratrailläufer entworfen, die einen Schuh mit optimal weicher Dämpfung suchen.

Unser Fazit: Preiswerter Allrounder für Einsteiger, der im Vergleich gegenüber den Mitbewerbern lediglich bei der Passform leicht abfällt.

Hoka Speedgoat 5 Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der Speedgoat ist für anspruchsvolle Trails gemacht und wurde diese Saison von der Außensohle bis zu den Schnürsenkeln komplett neu aufgelegt.

Unser Fazit: Ein sehr komfortabler Schuh, der trotz großzügiger Dämpfung in jedem Gelände funktioniert.

La Sportiva Jackal GTX Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der La Sportiva Jackal GTX Mountain-Running Schuh für den Off-Road-Lauf auf ultralangen Distanzen sowie ausgedehnten Trainingseinheiten auf mittleren Distanzen.

Unser Fazit: Stabiler Laufschuh, der auch als Speedhiker oder Approach-Schuh genutzt werden kann.

Merrell MTL Long Sky 2 Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der Merrel MTL Long Sky 2 Laufschuh aus leichtem, reißfestem Stoff mit einer aggressiven Vibram Megagrip Gummi-Laufsohle ist genau das Richtige für Trailrunner.

Unser Fazit: Bequemer und top performender Allrounder, der seine besonderen Stärken im Gelände hat.

On Cloudvista Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der On Cloudvista ist der leichte und vielseitige Trailrunning-Schuh für gut gedämpften Komfort. Dein Ticket für die Trails.

Unser Fazit: Sehr dynamischer Schuh für flowige Trails.

Salomon MadCross Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der Salomon Madcross bietet fortschrittliches Design, starken Grip und Features, die Komfort und Leistung verbinden – damit du deine individuellen Trail-Abenteuer genießen kannst.

Unser Fazit: Für lange Touren im alpinen Gelände in gemütlichem Tempo.

Scarpa Golden Gate Kima RT Trailrunningschuh

Das sagt der Hersteller: Der Golden Gate Kima RT ist ein technischer, präziser Schuh, der entwickelt wurde, um die Anstrengung beim Laufen auf höchst technischen Trails möglichst gering zu halten.

Unser Fazit: Der perfekte Schuh für hochalpines Gelände, der aber auch in der Ebene gut laufbar ist.

Scott Supertrack 3

Das sagt der Hersteller: Der Scott Supertrack 3 ist unser beliebtester Performance-Schuh für die Berge mit All Terrain Traction für alle Herausforderungen, von den matschigsten Trails im Tal bis hin zu felsigen Gebirgszügen.

Unser Fazit: Offroad überall einsetzbar, rollt auf allen Untergründen

+++ Den gesamten Test findet ihr in der ALPIN 07/22. Diese findet ihr im Zeitschriftenhandel oder als Einzelheft in unserem Aboshop +++

0 Kommentare

Kommentar schreiben