ALPIN-Fotografin Birgit Gelder hat die Salice W Pants von Karpos für euch getestet.

ALPIN-Einschätzung zur Kletterhose Salice W Pants

Der Anspruch an Kletterhosen ist groß: Natürlich will Frau eine Hose, die gut aussieht, was anderes bleibt eh im Schrank hängen. Aber die Optik alleine hilft auch nicht. 

Getestet: Die Kletterhose Salice W Pants von Karpos.

Getestet: Die Kletterhose Salice W Pants von Karpos.

| © Karpos

Ein Kletterhose muss robust sein und alle Bewegungen zulassen, ohne beispielsweise am Oberschenkel anzupicken, und darf natürlich auch nicht zu schwer sein. Die Salice W Pant bekommt diesen Spagat bestmöglich hin. 

Der Baumwollstoff ist robust genug um Kaminkletter-Passagen gut zu überstehen und trägt sich richtig angenehm. Gut ist auch die nach innen verlegte Bundweitenverstellung, die bei der Nutzung mit Klettergurt nie irgendwie in die Quere kommt. 

+++ Hier geht's zu unserem aktuellen Halb-und Zwillingsseile-Test. +++

Und auch wenn wir Frauen beim Probieren einer Hose nicht als erstes in die Hosentaschen greifen: Taschen sind immer gut und es gibt davon zwei vorne und eine hinten. Ein kleines Manko hat die Hose aber: Sie ist mir zu schade zum Klettern.

ALPIN-Fazit zur Kletterhose

ALPIN-Fotografin Birgit Gelder: "Eine Hose, die mir – zumindest jetzt noch – zum Klettern zu schade ist."

Vorteile der Kletterhose

funktionell und chic

Nachteil der Kletterhose

der "technische" Print ist überflüssig

0 Kommentare

Kommentar schreiben