ALPIN-Testredakteur Olaf Perwitzschky hat die Ortovox Westalpen Softshell-Jacke für Euch getestet.

ALPIN 07/2020 mit den getesteten Produkten könnt ihr hier online nachbestellen. 

| © www.alpin.de
  • Modell: Westalpen Softshell-Jacke

  • Hersteller: Ortovox

  • Preis: 400 Euro

  • Vertrieb: ortovox.com

ALPIN-Einschätzung

Welche Bekleidung braucht man auf Hochtouren? Sie sollte robust sein, besonders atmungsaktiv, aber gleichzeitig wind- und wasserabweisend. Die Westalpen-Jacke von Ortovox hat innen eine dünne Lage aus Merino und ist an den besonders beanspruchten Stellen mit Merino Naturetec Rips verstärkt. 

Das Hauptmaterial von Schoeller verleiht der Softshell Elastizität und Robustheit. Die Jacke trägt sich sehr angenehm und ersetzt in weiten Bereichen eine Hardshell. 

Besonders auffällig ist das hohe Maß an Bewegungsfreiheit, das die Jacke bietet, auch der Klimakomfort ist gut. Lediglich das Gewicht (und Packmaß) ist mit 522 Gramm recht hoch, vor allem, wenn man die Jacke im Rucksack verstaut. 

Das sagt die Redaktion

ALPIN-Testredakteur Olaf Perwitzschky: "Eine tolle Allround-Hochtourenjacke mit einem sehr guten Tragekomfort."

Vorteile

hohes Maß an Elastizität

Nachteile

recht schwer

Ihr sucht nach leichten Isojacken? Wir haben zehn Modelle für euch getestet: 

0 Kommentare

Kommentar schreiben