Berg- und Naturfans haben sich im "Verein zur Förderung, Bewusstseinsbildung und zum Schutz unserer Umwelt sowie dem nachhaltigen Umgang mit ihren Ressourcen" unter dem #estutnichtweh zusammengetan und tragen voller Elan dazu bei, die Berge von Müll zu befreien.

Die Mission von #estutnichtweh ist, die Natur und im Speziellen die Berge sauber zu halten: Wer auf dem Weg Müll entdeckt, hebt ihn auf und nimmt ihn mit, ganz einfach im Vorbeigehen. 

Mitmachen bei unserer großen Berg-Putz-Aktion am 09. Oktober am Walchensee!

Alexander Huber: "Nur eine intakte Natur kann uns das bieten, was wir in ihr suchen: eine Auszeit, Erholung und das große Abenteuer."

| © picture alliance

Die Vision: Eine bessere Zukunft für kommende Generationen zu schaffen durch gesellschaftlichen Wandel – nicht nur im Umgang mit der Umwelt, sondern auch mit den Mitmenschen. Mitmachen kann jeder, dem die Umwelt am Herzen liegt. Mit einem Jahresbeitrag von 29 Euro ist man als Fördermitglied dabei. 

Mitmachen bei unserer großen Berg-Putz-Aktion am 09. Oktober am Walchensee!

Als Dankeschön gibt es ein original #ETNW-Drecksackerl, ein Mistzangerl, ein Tschickdoserl und Ermäßigungen auf #ETNW-Workshops und -Produkte. Seit seinen Anfängen wird der Verein von der zweimaligen Weltmeisterin und Freeride Pro Eva Walkner als aktives Mitglied und Bergspezl (Botschafterin) unterstützt. 

Müllsammeln ist nicht genug und ihr wollt auch beim Klamotten-Kauf auf Nachhaltigeit achten? Wir haben einige nachhaltige Produkte für euch zusammengestellt: 

Hinzugekommen sind weitere Athleten wie Extrembergsteiger Alexander Huber, Snowboard- Freeride-Weltmeisterin Aline Bock und MTB-Speedchampion Markus Stöckl. Daneben haben sich mit Hyphen Sports, Deuter, Edelrid, Hydro Flask und Lundhags Sponsoren gefunden, die den Verein ebenfalls unterstützen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben