Hansjörg Auer und Much Mayr gelang im Mai 2015 die wahrscheinlich erste Besteigung des Mount Reaper in Alaska.

Für ihre Erstbesteigung hatten sich die beiden Tiroler einen noch unbestiegenen Berg nahe des Pitchfork-Gletschers ausgesucht, den sie kurzerhand "Mount Reaper" tauften. Hier gelang den zwei Österreichern am 17. Mai die Durchsteigung der Nordwand auf ihrer Route "Sugar Man" (M7, 85°, A1, 750m). 

"Wir hatten sehr unbeständiges Wetter und nur einen Tag blauen Himmel. Desweiteren war die Temperaturen weit höher als von uns erwartet. Wir entschieden uns trotzdem dafür, es zu versuchen - bei nicht gerade idealen Bedingungen, dafür aber mit super leichtem Gepäck, um möglichst schnell unterwegs sein zu können", so Hansjörg Auer über die Neutour.

Jetzt gibt es das Video dazu!

0 Kommentare

Kommentar schreiben