Exklusiv für ALPIN+

Mit ALPIN auf Tour: "Girls Only"-Wanderung auf die Kampenwand

Am 10. August gehen die Redaktionstouren in eine zweite Runde: Dann können acht ausgewählte Teilnehmerinnen mit Redakteurin Lubika und einer Bergwanderführerin von Vivalpin gemeinsam die Kampenwand erklimmen. Und auch die nächsten Termine könnt ihr euch im Kalender vormerken!

Wir freuen uns schon auf die Mädelstour zur Kampenwand!
© IMAGO / imagebroker

Exklusiv für Abonnenten von ALPIN+: Auf Tour mit der ALPIN-Redaktion

Du magst Bergtouren? Mit kompetenter und netter Begleitung? Dann komm mit dem ALPIN-Team auf Tour. Von Wanderungen über Bergtouren bis zu Klettersteigen und Tiefschnee-Workshops – und das für Abonnenten von ALPIN+ auch noch kostenlos.

Als nächstes geht es mit der "frisch geschlüpften" Redakteurin Lubika Brechtel und Vivalpin ins Chiemgau – und zwar auf die Kampenwand. Unter allen Teilnehmerinnen wird ein Schlafsack unseres Partners SeaToSummit verlost. Auch eine ALPIN Goodie-Bag, inkl. T-Shirt von Salewa warten auf euch!

<p>So wild wird's nicht, keine Sorge! Redakteurin Lubika im Lechtal.</p>

So wild wird's nicht, keine Sorge! Redakteurin Lubika im Lechtal.

© Benjamin Reindl

Bergtour auf die Kampenwand am 10. August 2024

  • Leiter: Bergwanderführerin von Vivalpin; Redaktionsmitglied: Lubika Brechtel, ggf. weitere ALPIN-Mitarbeiterinnen

  • Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Unkosten für Parken und die Bahnauffahrt sowie eventuell anfallende weitere Unkosten müssen selbst getragen werden.

  • Ziel: Kampenwand, variabel je nach Bedingungen/Wetter.

  • Voraussetzung: Sicheres Begehen von steilen Bergwegen mit kurzen Kraxelstellen, Kondition für 1000 Hm im Gebirge.

  • Ausrüstung: Funktionelle Bekleidung, feste Bergschuhe, etwas Proviant.

  • Treffpunkt: 8:45 Uhr am Parkplatz der Kampenwandbahn.

  • Ende der Veranstaltung: ca. 16 Uhr im Tal.

  • Maximale Teilnehmerzahl: Acht Personen.

  • Minimale Teilnehmerzahl: Drei Personen.

  • Anmeldung: ab 19. Juni 2024, die Plätze werden nach Zeitpunkt der Anmeldung und Verfügbarkeit vergeben. Wenn die Anmeldungen die verfügbaren Plätze übersteigen, wird ausgelost.

Als ALPIN+ Abonnent zur Veranstaltung anmelden
<p>Bock auf Berge? Komm' mit dem ALPIN-Team auf Tour!</p>

Bock auf Berge? Komm' mit dem ALPIN-Team auf Tour!

© Birgit Gelder

Noch mehr Berge? Weitere ALPIN-Touren & Workshops

Weitere Aktionen im Bergjahr 2024/25:

  • Mädels only: Wanderung auf die Kampenwand
    Termin: 10. August 2024

  • Bike & Hike auf die Enningalm und den Windstierlkopf
    Termin: 12.10.2024

  • LVS-Training vor der Skitourensaison 24/25
    Termin: Dezember 24

  • Abendskitour
    Termin: Januar 25

  • Tagesskitour
    Termin: Februar 25

Mit ALPIN auf Tour: So war der Ferrata-Tag am Iseler mit Olaf Perwitzschky

ALPIN+ hält viele Vorteile für die Abonnenten bereit. Eine davon sind Touren mit Mitgliedern der ALPIN-Redaktion. Im Juni war Olaf Perwitschky von ALPIN quasi auf "Jungfernfahrt" mit drei unserer Abonnenten unterwegs in Oberjoch. Der Iseler-Klettersteig (Edelrid-Klettersteig) war ausgeschrieben. Das kurzfristig auf "schlechter" korrigierte Wetter ließ den Akteuren kurz ein paar Sorgenfalten auf die Stirn treten. Aber da nur Regen und kein Gewitter angesagt war, entschied sich Olaf für ein "Go".

<p>Nebelstimmung im Aufstieg im Edelrid-Klettersteig.</p>

Nebelstimmung im Aufstieg im Edelrid-Klettersteig.

© Olaf Perwitschky

Pünktlich am Beginn des Klettersteiges fing es dann tatsächlich an zu tröpfeln. Doch das Team war motiviert und nahm den Klettersteig in Angriff. Aufgrund der Nässe waren einige Tritte etwas rutschig, ansonsten war der Steig aber gut zu begehen. Das mäßige Wetter hatten den angenehmen Nebeneffekt, dass nicht viel los war. Am Gipfel angekommen entschied sich das Team aber, den zweiten Teil des Klettersteiges nicht mehr zu begehen.

<p>Die Crew am Gipfel der Kühgundspitze.</p>

Die Crew am Gipfel der Kühgundspitze.

© Olaf Perwitzschky

Stattdessen ging es über den Wanderweg auf dem Grat zum Kühgundkopf und weiter zur Kühgundspitze. Passend zum Abstieg kam die Sonne raus und so stand einem Ausklang bei Kaffee und Kuchen nichts im Wege.

0 Kommentare

Kommentar schreiben