Über 1500 verschiedene Wildpflanzen wachsen in den Alpen und können mit ihren Nährstoffen punkten.

Superfood in den Alpen: Über 1500 verschiedene Wildpflanzen wachsen vom Tal bis in die hohen alpinen Lagen. Dabei sind sie nicht nur günstiger, sondern haben auch 20 bis 30 Mal mehr Nährstoffe als gekaufte Kräuter aus dem Supermarkt.

Mit der Brennnessel hat wahrscheinlich schon jeder brennende Bekanntschaft gemacht. Der schlechte Ruf ist aber gar nicht unbedingt gerechtfertigt. Warum? Lest es in der Slideshow!

Oregano kennen die meisten von uns als leckeres Pizza-Gewürz. Aber kennt ihr auch Dost? Das ist die heimische Wildform des beliebten Oregano und wächst an sonnigen Waldrändern bis auf 2000 Meter Höhe. Mehr zum dazu ebenfalls in der Galerie!

0 Kommentare

Kommentar schreiben