Was heißt das? Allgemein günstige Verhältnisse. Die Schneedecke ist allgemein gut verfestigt und stabil. Auslösung ist allgemein nur bei großer Zusatzbelastung (z.B. Gruppe ohne Abstände) an vereinzelten Stellen im extremen Steilgelände möglich.

Was tun? Extrem steile Hänge einzeln befahren.

Was heißt das? Mehrheitlich günstige Verhältnisse. Die Schneedecke ist an einigen Steilhängen nur mäßig, sonst allgemein gut verfestigt. Auslösung ist besonders bei großer Zusatzbelastung vor allem an den angegebenen Steilhängen möglich.

Was tun? Vorsichtige Routenwahl, vor allem an Steilhängen der angegebenen Exposition und Höhenlage. Alle extrem steilen Hänge der angegebenen Exposition und Höhenlage sowie frische Triebschneeansammlungen meiden. Hänge über 30 – 35° mit Abständen begehen und einzeln befahren.

Was heißt das? Teilweise ungünstige Verhältnisse. Kritische Situation. Die Schneedecke ist an vielen Steilhängen nur mäßig bis schwach verfestigt. Auslösung ist bereits bei geringer Zusatzbelastung (z.B. Einzelperson) vor allem an den angegebenen Steilhängen möglich. Fallweise sind spontan einige mittlere, vereinzelt aber auch große Lawinen möglich. Häufig Alarmzeichen vorhanden (Wumm, spontane Lawinen).

Was tun? Erfahrung in der Lawinenbeurteilung ist erforderlich; optimale Routenwahl ist nötig. Verzicht auf Hänge über 35° der angegebenen Exposition und Höhenlage oder die besonders gefährlich erscheinen. Generell Abstände halten und einzeln fahren. Gefahr von Fernauslösungen beachten. Vorsicht bei Überschreitungen oder Abfahrten in unbekanntem Gelände.

Was heißt das? Ungünstige Verhältnisse. Akute Situation, auch Verbindungswege können gefährdet sein. Die Schneedecke ist an den meisten Steilhängen schwach verfestigt. Auslösung ist bereits bei geringer Zusatzbelastung an zahlreichen Steilhängen wahrscheinlich, in allen Expositionen. Fallweise sind spontan viele mittlere, mehrfach auch große Lawinen erwarten.

Was tun? Viel Erfahrung in der Lawinenbeurteilung erforderlich. Beschränkung auf Gelände unter 30°; Lawinenauslaufbereiche beachten .

Was heißt das? Keine Skitouren!

Zum ersten Artikel: Information zum Lawinenlagebericht