Ein besonderes Schmankerl für Adrenalinjunkies und Bergbegeisterte sind die Klettersteige in der Galitzenklamm direkt am Drauradweg. Tosendes Wasser vom Galitzenklammbach, glitzernde Tropfen, Seilbrücken und die bewundernden Blicke der Zuseher entlang des Fußwegs in der Klamm machen die Steige zu einem ganz besonderen Erlebnis, das du nicht so schnell vergisst!

Dopamin, Endorphin und Adrenalin sind die Namen der drei schwierigeren Klettersteige. Aber nicht nur die Namen, auch die Ausblicke und die beeindruckende Schlucht werden dir lange in Erinnerung bleiben.

Die fünf variantenreichen Klettersteige in der Galitzenklamm bieten für jeglichen Grad an Können einen Klettersteig an. Von einfach bis wagemutig, so könnte man die Schwierigkeitsgrade treffend bezeichnen. Selbst ein Klettersteig für Familien ist dabei.

Die Klettersteige in der Galitzenklamm

Direkt am Eingang der Galitzenklamm beginnend – somit in kürzester Zeit erreichbar – geht es hinauf auf einen Felsvorsprung, von dem aus sich ein herrlicher Blick auf Leisach, Amlach und Lienz bietet. Hier findest du den Familienklettersteig Galitzenklamm. Der kurze Klettersteig ist auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet, jedoch ist er teilweise ausgesetzt, daher ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefordert.

Der wunderschön angelegte Klettersteig Galitzenklamm führt dich entlang der Wasserfälle des Galitzenklammbaches durch die Klamm. Ausgesetztheit und Tiefblicke machen den Klettersteig zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

Für den Klettersteig Endorphin in der Galitzenklamm wurde 700 Meter Stahlseil montiert, sowie 140 Felsklebeanker gesetzt. Das Highlight ist eine sechs Meter lange Leiter, die extrem ausgesetzt, aber mit ein bisschen Mut, ohne viele Kraftaufwand zu bewältigen ist. Auf 400 Höhenmetern und einer Aufstiegsdauer von rund 1,5 Stunden bietet der Klettersteig spannende Passagen über Wände und Platten.

Nur für Könner: der Götterquergang im Dopamin-Klettersteig.

Nur für Könner: der Götterquergang im Dopamin-Klettersteig.

| © Hochzwei Media

Der 250 m lange Aufstieg beim Klettersteig Dopamin ist mit steiler Wand- und Plattenkletterei zu bewältigen, bei der zwei Seilbrücken für Abwechslung sorgen. Höhepunkt des Klettersteiges ist der "Götterquergang“ mit Ausblick auf alle drei Wasserfälle der Galitzenklamm. Beim Dopamin Klettersteig kannst du auch die extrem schwierige Variante "Der Masochist“ wählen. Eine steile, teilweise überhängende Felspassage, vorwiegend im Schwierigkeitsgrad E, erwartet dich bei dieser Variante. Entscheide, wie du die 1,5 Stunden bis zum Ausstieg verbringst!

Ein Anblick wie aus dem Bilderbuch wird dir beim Adrenalin-Klettersteig geboten. Ein kleiner See mit karibikblauem Wasser, eingebettet in schroffen Felsen, bildet die Kulisse für diesen Klettersteig! Der Galitzenklamm-See, aber auch die abwechslungsreiche Wand- und exponierte Gratkletterei, der Blick in die Tiefe, ständig begleitet vom Wasserrauschen, machen diese ca. 2,5 Stunden lange Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Linktipps

Du möchtest für dein Kletterabenteuer nichts an Klettersteig Ausrüstung vergessen? Dann hilft dir unsere Packliste bestimmt weiter!

Das kristallklare Wasser in der Galitzenklamm sucht seinesgleichen.

Das kristallklare Wasser in der Galitzenklamm sucht seinesgleichen.

| © Hochzwei Media

Alle Klettersteige in der Galitzenklamm jetzt erkunden: Die fünf variantenreichen Klettersteige in der Galitzenklamm bieten für jeglichen Grad an Können einen Klettersteig an.

0 Kommentare

Kommentar schreiben