Kühne Männer in Knickerbockern und Wickelgamaschen, dampfende Elbschiffe, bukolische Szenen aus einem vergangenen Jahrhundert: Walter Hahn zeigte seine sächsische Heimat mit Plattenkamera und Leica, vor allem begleitete er seine kletternden Freunde in die Felsen.

Zeigt Walter Hahns Heimat: "die Sächsische Schweiz".

Da sehen wir einen frühen Radlkanten-Transport, wir staunen über wagemutige Sprünge oder bizarre Gruppenbilder auf Felsnadeln.

Kenntnisreiche Bildtexte lassen uns teilhaben am Sport und Lebensrhythmus von einst. Zum Vorbereiten einer Bergfahrt ins Elbsandsteingebirge oder zum Nach-Träumen!

Walter Hahn: Die Sächsische Schweiz. Fotografien 1911 - 1938,

128 Seiten, 24 x 27 cm,

Lehmstedt Verlag, www.lehmstedt.de

Preis: 19,90 Euro

Alle unsere Bücherempfehlungen finden Sie hier.