ALPIN-Mitarbeiterin Judith El-Mahdy hat das Ciclo Navic 400 Navigationssystem für euch getestet.

Das Ciclo Navic 400 und die andere getestete Produkte findet ihr in ALPIN 06/2020. Hier könnt ihr das Heft nachbestellen. 

| © www.alpin.de
  • Modell: Navic 400 

  • Hersteller: Ciclo

  • Vertrieb: ciclosport.com

  • Preis: 229,99 Euro

ALPIN-Eindruck

Motiviert zieht es uns in Coronazeiten nach draußen. Wo radel’ ich heute hin? Mithilfe des Navic 400 kann man tolle Routen nach eigenen Vorgaben ausarbeiten. Das Navic 400 wurde speziell für Radfahrer und Wanderer entwickelt. 

© Hersteller

Bei Eingabe eines Start- und Zielorts wird eine Route errechnet, deren Profil der Nutzer vorher bestimmen kann. Hat man nicht so viel Zeit, definiert man nur Dauer und Streckenlänge und erhält verschiedene Vorschläge. Auch das Übertragen von GPS-Tracks ist einfach möglich. 

Natürlich kann man das Navic 400 auch für ausgedehnte Wandertouren nutzen (inklusive barometrischer Höhenmessung). Das Gerät braucht weder Mobilfunknetz noch WLAN und lässt sich leicht am Lenker montieren. Dank seiner Robustheit hält es auch starke Erschütterungen und den einen oder anderen Regenschauer problemlos aus.

Das sagt die Redaktion

ALPIN-Mitarbeiterin Judith El-Mahdy: "Robust, wasserdicht und dank Schnellanleitung auch für Einsteiger fix einsatzbereit."

Vorteil

unkomplizierte Menüführung

Nachteil

starke Spiegelung des Displays bei S

Hier findet unserern aktuellen Test für GPS-Geräte:

0 Kommentare

Kommentar schreiben