Ein langer, aber wunderschöner Bergtag, bei dem Wetter und Kondition passen müssen. Die Überschreitung von Maning- und Acherkogel gehört sicher zu den besten Gratklettereien im Ötztal.

Mit dieser Doppelseite startet das "Schritt für Schritt" in ALPIN 02/2020.

| © www.alpin.de
- Anzeige -

Der wunderschöne Kletterklassiker Maningkogel-Acherkogel-Nordostgrat sollte unbedingt ins Tourenbuch. Aussichtsreich geht es in bestem Fels über zwei Gipfel. Alpine Erfahrung und Schwindelfreiheit erfordert nicht nur die lange Tour, sondern auch der anspruchsvolle Abstieg.

Autorin Klara Palme war begeistert, dass man gar nicht so weit fahren muss, um Qualitätsgranit wie in der Schweiz zu finden. Sie nimmt Euch mit auf die konditionell anspruchsvolle und landschaftlich eindrucksvolle Kletterpartie über einen der schönsten Grate des Ötztals.

Klickt Euch durch die Slideshow mit exklusiven Bildern aus dem Schritt für Schritt am Acherkogel-Nordostgrat:

- Anzeige -

Die ganze 6-seitige Story lest ihr im ALPIN-Februar-Heft. 

ALPIN 02/2029 gibt es ab 11. Januar im Zeitschirftenhandel oder ihr bestellt das Heft bequem über unseren Webshop

Weitere Themen in ALPIN 02/2020

  • Titelgeschichte: Skidurchquerung Südtirol

  • Reportage: Skitour westliche Chiemgauer Alpen

  • Reportage: Lombardei - Skitouren in Livigno

  • Kontrovers: Der Gipfelgruß „Berg heil!“ - NS-Überbleibsel oder harmlose Tradition?

  • Test: 10 Skitouren-Rucksäcke

  • Bergschule: Spitz- und Kickkehre für die Skitour

  • Hütte des Monats: Sudetendeutsche Hütte

  • Reportage: Genuss und Klimaschutz in Graubünden

  • Von oben: Gipfel-Quartett in der Schweiz

  • EXTRA: Sonnenskilauf in Bayern und Tirol 

Ihr könnt ALPIN auch im Abo lesen. Zu unseren Abo-Angeboten mit verschiedenen Prämien geht es hierlang. Mit unserem Print-Vorteilsabo sichert ihr Euch beispielsweise 10% gegenüber dem Einzelkauf und könnt zwischen 7 verschiedenen Prämien wählen. Plus: Bei Bankeinzug erhaltet ihr zusätzlich eine Ausgabe gratis.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben