Vom 26. bis 29. Januar präsentierten mehr als 2.800 internationale Aussteller auf der ISPO Munich, der weltweit größten Sportfachmesse, ihre Highlights und Neuheiten. Und wir waren mittendrin, nicht nur dabei!

Die ISPO in München ist DIE Leitmesse der Sport- und Outdoorindustrie. Neben tausenden interessanten neuen Produkten für Sportler aller Couleur, erwarteten die Fachbesucher der ISPO Munich 2020 Live-Vorführungen und Workshops zahlreicher prominenter Sportler. Auch viele bekannte Bergsteiger und Kletterer ließen sich auf der ISPO sehen. 

Rund 80.000 Besucher aus aller Welt strömten in den vier Tagen zur ISPO Munich. Auch wir waren mit einem großen ALPIN-Team vor Ort, um aktuelle Trends der Branche und neue empfehlenswerte Produkte für Bergsportler der kommenden Herbst-/Wintersaison 2020/21 kennenzulernen und darüber zu berichten.


Zudem nutzten wir das Branchentreffen, um den Vertretern von Unternehmen, die ein Sieger-Produkt eines ALPIN-Tests in den vergangenen Ausgaben stellten, die dafür vorgesehene Urkunde zu überreichen.

Für persönliche Treffen und Gespräche auf der weltweit größten Fachmesse für Sportartikel und Sportmode konnten die Besucher während der Messe-Öffnungszeiten am ALPIN-Stand vorbeikommen.

Zudem gestalteten wir dieses Jahr als Kooperationspartner der Messe die Focus Areas in den Hallen A3 und A4 und den ALPIN Snow and Safety Summit. In der Speakers‘ Corner luden wir zu Diskussionen, Vorführungen und Impulsvorträgen ein. 

Am Sonntag stand der Thementag Nachhaltigkeit auf dem Programm. Highlight war an diesem Tag sicherlich die enorm gut besuchte Podiumsdiskussion: "Unterwegs im Label-Dschungel" mit Christian Dreszig von Bluesign Kommunikation, Antje von Dewitz von Vaude und Rainer Gerstner von Schöffel. 

Alle Beteiligten sprachen sich dafür aus, dem Thema Nachhaltigkeit weit mehr Gewicht einzuräumen als es bislang der Fall ist. Antje von Dewitz brachte es auf den Punkt, in dem sie sich leidenschaftlich dafür aussprach, dass es nicht mehr angehen könne, andere die Rechnung für das eigene Handeln zahlen zu lassen und dass Nachhaltigkeit zur Selbstverständlichkeit werden müsse.

Am Montag stand der Thementag Sicherheit auf unserem Programm, durch den ALPIN-Testchef Olaf Perwitzschky und ALPN-Chefredakteur Bene Benedikt führten. Zunächst wurde das Einstellen der Auslösewerte bei PIN-Bindungen demonstriert, eine Thematik, die von großer Wichtigkeit für die Sicherheit von Skitourengehern ist. Mehr zu diesem spannenden Thema lest Ihr in unserem aktuellen Test "Die besten leichten PIN-Skitourenbindungen 2020". 

Zweiter Programmpunkt des Tages: "Ernstfall Lawine – einmal durchgespielt", der den interessierten Zuhörern anschaulich einen ersten Eindruck vermittelte, was im Fall der Fälle zu tun ist. 

Am Dienstag, dem Thementag "Skitouren" ging es zuächst sicherheitsrelevant weiter, als ALPIN-Redakteur Andreas Erkens zur Aktion "Airbag-Packen und Auslösen" lud.

Am Nachmittag dann das abschließende Highlight: Zur Podiumsdiskussion "Chancen und Risiken des Trends Skitouren" beim ALPIN Snow and Safety Summit auf der ISPO Munich 2020 durfte Moderator Andreas Erkens David Stiehler (Garmisch-Partenkirchen Tourismus), Ludwig Hartmann (Fraktionsvorsitzender B90/Die Grünen), Dr. Wolfgang Wabel (Geschäftsbereichsleiter Bergsport DAV) und Peter Veider (Tirol Tourismus) begrüßen. Spannendes Thema, fundierte Meinungen!

Die komplette Diskussion haben wir aufgezeichnet und Ihr könnt sie Euch hier herunterladen.

Mehr zur ISPO und zum ALPIN Snow & Safety Summit findet Ihr in ALPIN 03/2018 (ab 08. Februar am Kiosk).

Portalmanager Holger Rupprecht hielt Euch mit Unterstützung der Kollegen Alexander Herrmann und Philipp Haas über instagram.com/alpin_bergmagazin LIVE! aus den Messehallen auf dem Laufenden. Hier alle unsere Posts in einer Slideshow:

In der ISPO-Award-Jury Kategorie Outdoor: ALPIN-Testschef Olaf Perwitzschky.

Bereits im Vorfeld der Messe wurden die ISPO-Awards vergeben, mit denen die nach Meinung der Fachjury besonders herausragenden Innovationen vieler unterschiedlicher Kategorien prämiert werden.

Die jeweils besten Produkte aus den Segmenten Health & Fitness, Outdoor, Snowsports, Urban oder Team & Social Sports erhielten zudem das begehrte Prädikat "Product of the Year".

Welche Produkte 2020 in den für Euch und uns relevanten Kategorien Snowsports und Outdoor ausgezeichnet wurden, zeigen wir Euch jeweils in einer Fotogalerie.

In der ISPO-Award-Jury für die Kategorie Outdoor war auch ALPIN-Cheftester Olaf Perwitzschky vertreten.

Hier die ISPO-Gold-Award-Gewinner der Kategorie Outdoor. Hier werden alle Produkte zusammengefasst, die für Alpinismus, Wandern, Camping, Trekking und Co benötig werden. 

Und hier die ISPO-Gold-Award-Gewinner der Kategorie Snowsports. 

0 Kommentare

Kommentar schreiben