ALPIN-Fotografin Jana Erb umrundete mit ihrem Vater die Montblanc-Gruppe und nimmt uns mit auf die Mehrtagestour rund um das beeindruckende Massiv.

Der Weg zieht sich über eine Länge von 150 Kilometer und knapp 10.000 Höhenmeter durch drei Länder mit verschiedensten Landschaften und Ökosystemen. Innerhalb kürzester Zeit kommt man von einer lieblich blühenden Almwiese zum Col de la Seigne mit Blick auf die schroffen Felsspitzen der Aiguille Noire de Peuterey, die sich geheimnisvoll in Wolken hüllen. 

Die Aufmacherseiten der Reportage "Tour du Montblanc" aus ALPIN 03/2020. 

| © www.alpin.de

Die Tour du Montblanc führt, verteilt auf etwa elf Tagesetappen, einmal rund um das beeindruckende Massiv. Der Weg verläuft über viele Pässe, durch abgeschiedene Täler und quert dabei Frankreich, Italien und die Schweiz.

Die drei Länder haben sich bereits in den 1990er-Jahren zusammengetan und den „Espace Montblanc“ ins Leben gerufen, eine Vereinigung, die sich über die Landesgrenzen hinaus dem Ausbau und Schutz der Region verschrieben hat.

In der Slideshow nehmen wir Euch schon mal teilweise mit auf die Tour. Verschafft Euch einen Eindruck der Reportage: 

Die Tour du Montblanc zu gehen, war ein von langer Hand geplantes Geschenk von ALPIN-Fotografin Jana Erb an ihren Vater. Normalerweise gehen die beiden eher Tagestouren gemeinsam, aber diesmal wollte Jana ihm etwas Besonderes schenken: gemeinsame Zeit, an einem Ort, den beide lieben – in den Bergen. Früher hat ihr Papa sie mitgenommen und ihr die Berge gezeigt. Dieses Mal war es andersrum. 

Die ganze 11-seitige Reportage lest ihr in ALPIN 03/2020. Das ALPIN März-Heft gibt es ab dem 08.02. am Kiosk oder über unseren Webshop. 

Weitere Themen in ALPIN 03/2020:

Ihr wollt keine ALPIN-Ausgabe mehr verpassen und die Hefte einfach bequem nach Hause geliefert bekommen? Dann schaut Euch doch mal unsere Abo-Angebote an! Wie wäre es beispielsweise mit einem 3-monatigen Probeabo? Damit spart ihr über 30% gegenüber dem Einzelkauf und eine von vielen Prämien wählen. 

0 Kommentare

Kommentar schreiben