Skitouren-Event in Bad Hindelang

Die Workshops unserer Partner

Spannend und lehrreich: In den Workshops in Zusammenarbeit mit renommierten Bergsportmarken erhaltet ihr viele Informationen und praktische Tipps zum Thema: "Wie gehe ich nachhaltig auf Skitour?"

Spannend und lehrreich: die Workshops der ALPIN Nachhaltigkeitstage.
© Birgit Gelder

Unsere Partner aus der Bergsportszene und der Industrie bringen geballte Kompetenz mit, um euch mit zum jeweiligen Unternehmen passenden Inhalten im Rahmen spannender Workshops viel Knowhow für umweltfreundliche Touren im winterlichen Gebirge zu vermitteln.

Mit einer Workshopstation vertreten sein werden (Änderungen und Ergänzungen möglich):

Workshop-Themen werden sein (Änderungen möglich):

  • Umweltschonende Mehrtagestouren: Was muss mit auf eine Durchquerung?

  • Tierische Touren: Rückzugsgebiete und Lebensräume 

  • LVS-Geräte: Signalsuche, Grobsuche, Feinsuche

  • Funktionsbekleidung vor, während und nach der Tour: Was muss mit, was bleibt daheim? Welche Materialien werden heute verbaut?

  • Reparatur auf Tour: Was kann man retten, wann geht’s nur zu Fuß weiter? Harscheisenmontage, warum, wann, wie, welche passen wohin?

  • Fellpflege: Kleber und Imprägnierung, Wendetechniken, Gleittechniken

  • Skitransport am Rucksack: Vor- und Nachteile der einzelnen Möglichkeiten. Was fördert die Langlebigket?

  • Recycling: Skischuhe und Skibelag wiederverwenden?

Die Workshops finden in kleinen Gruppen mit etwa 10 Personen statt, die gemeinsam von Workshop-Station zu Workshop-Station wechseln. Die Stationen sind größtenteils outdoor aufgebaut, einige Workshops finden indoor statt. 

Ein Workshop dauert etwa 30 Minuten. Start ist um 10:00 Uhr, geplantes Ende 15:00 Uhr, der gesamte Zeitbedarf beträgt demnach circa fünf Stunden unterbrochen von einer Mittagspause.