Einer der Klassiker im Sellrain und noch dazu leicht, sonnig und kaum lawinengefährdet.

Eine der beliebtesten Skitouren im Sellrain und das nicht ohne Grund: sonnig, einfach und bei vernünftiger Routenwahl kaum lawinengefährdet.

- Anzeige -

Die Tour - Lampsenspitze, 2876 m

Schwierigkeit: Skitour, leicht

Dauer: 5 Stunden

- Anzeige -

Höhenmeter: 1190 Hm

Tourentipps, Skitouren, Sellrain, Lampsenspitze
© alpin.de
Tourentipps, Skitouren, Sellrain,

Das Ideal eines jeden Skitourengehers: Spuren in den unberührten Schnee ziehen.

| © Baur

Route: Vom Parkplatz im Weiler Praxmar, 1695 m, zunächst zum kleinen Schlepplift "Sonnenlift" und entlang der Piste bergauf. Erst über sanfte Wiesenhänge, dann etwas steiler durch lichten Wald (zum Teil auf einem Rodelwanderweg) hinauf zum Schönbichl, 2348 m. Von hier bequem weiter in Richtung Westen zum Satteljoch, 2734 m.

Entweder direkt in das Joch zwischen Kuhwachter und Lampsenspitze oder meist besser: nicht direkt zum Joch aufsteigen, sondern etwas unterhalb rechts halten und so direkt zum Rücken, der zum Gipfel führt. Am Rücken Skidepot. Von hier unschwierig über den meist abgeblasenen Rücken zum Gipfel der Lampsenspitze. Herrlicher Ausblick!

Abfahrt: Direkt entlang der Aufstiegsspur oder eine der vielen Varianten, die sich durch das weitläufige Geländeergeben. Unser Tipp: Abfahrtsvariante über Koglhütte (siehe Karte unten) wählen.

ALPIN-Info

Übersichtskarte Lampsenspitze

Übersichtskarte: Klicken Sie auf die Karte für eine Großansicht.

| © alpin.de

Info: Tourismusbüro St. Sigmund-Praxmar, A-6184 St. Sigmund im Sellrain, Tel. +43 5236 570, www.innsbruck.info/st.sigmund 

Anreise: Aus dem Inntal entweder von Oetz über das Kühtai oder von Sellrain nach Gries und von dort durch das Lisenstal nach Praxmar.

Beste Zeit: Januar – Mai

Ausgangspunkt: Praxmar, 1695 m

Gehzeiten: Praxmar – Schönbichl 2 Std., Schönbichl – Satteljoch 1 Std., Satteljoch – Lampsenspitze ½ Std., Lampsenspitze – Praxmar 1 Std.

Bergführer: Follow-Me, www.follow-me.at; Thomas Haider, www.bergwandern-tirol.at

Literatur: Jan Piepenstock: Skitouren Stubaier Alpen, Panico Alpinverlag, 2012

Karte: AV-Karte, 1: 25 000, Blatt 31/2, Stubaier Alpen, Sellrain

Ausrüstung: Komplette Skitourenausrüstung

Tourentipps, Skitouren, Sellrain,

Was gibt es schöneres als eine Powder-Abfahrt?

| © Schwendinger

Die Tour zur Lampsenspitze stammt aus der 16-seitigen Titelstory "Skitouren im Sellrain" von Dirk Steuerwald. Vier Freunde durchquerten vier Tage lang das Sellrain auf Tourenski und zogen das große Los. Ihr Hauptgewinn: eine Abenteuerreise, die sie nie vergessen werden. Diese Tourenreportage finden Sie in derALPIN-Ausgabe 02/2015, erhältlich in unserem Online-Shop.

Für weitere Eindrücke der ALPIN-Ausgabe Februar 2015 klicken Sie sich durch unsere Slideshow.

Text von Dirk Steuerwald

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben