Bergsteigen, Mountainbiken, Wandern undundund ...

Mitte Mai verlebten wir ein paar wunderbare Aktiv-Tage am Tegernsee. Höhepunkt war die Tour auf den Leonhardstein, einen markanten Felsgipfel oberhalb des Bergsteigerdorfs Kreuth. 

- Anzeige -

Kühner Felszacken: der Leonhardstein.

| © Holger Rupprecht

Wegen seiner charakteristischen Form erkennen manche in dem kühnen Felszacken ein bayerisches Matterhorn und trotz seiner eher bescheidenen Höhe von 1.450 Metern ist der Berg alles andere als langweilig zu besteigen. Die steile und felsige Rinne zum Gipfel verlangt ein wenig Klettergeschick und noch ein wenig mehr Trittsicherheit. 

Gipfelblick vom Leonhardstein Richtung Buch- und Roßstein.

| © Holger Rupprecht
- Anzeige -

Und wenn dann noch - wie bei uns - einiges an Schnee in der Rinne liegt, wird aus der Tour eine spannende Unternehmung, für die es zwingend geeignetes Schuhwerk und auch ein bisserl alpine Erfahrung braucht.

Überzeugt Euch selbst in der Fotogalerie unserer Bergtour auf den Leonhardstein und freut Euch schon jetzt auf ALPIN 08/2019 (ab 13. Juli am Kiosk). Da wird der Berg und unsere Tour nämlich auf einer Doppelseite Gegenstand unserer Rubrik "Von oben" sein. 

Auch wenn die Bergtour auf den Leonhardstein das Highlight unserer Traum-Tage am Tegernsee war, war unser Aufenthalt mit zahlreichen weiteren Highlights gespickt.

Bilder von Wanderungen auf den Riederstein und die Neureuth, einer E-Mountainbike-Tour zum BaySF Bike Trail Langenau, einer Segel-Schupperstunde auf dem See, einer Nordic-Walking-Einführung sowie kulinarischen Höhepunkten seht Ihr in dieser Fotogalerie.

Weitere Informationen: Tegenseer Tal Tourismus GmbH, die diese Reise unterstützt hat.

Text von Holger Rupprecht

- Anzeige -

1 Kommentar

Kommentar schreiben
Claudia Pilz auf Facebook

Vielen Dank für die schönen Bilder! Da fällt das warten auf den Alpenurlaub etwas leichter.