ALPIN-Testredakteur Olaf Perwitzschky hat den OR Interstellar Bivy für Euch getestet.

  • Hersteller: OR

  • Modell: Interstellar Bivy

  • Preis: 349,95 Euro    

  • Vertrieb:outdoorresearch.com

- Anzeige -

ALPIN-Einschätzung

- Anzeige -

Ein Biwaksack oder ein Minizelt? Aufgebaut ist das Interstellar Bivy von Outdoor Research schnell, eine Stange eingeschoben, fertig. Doch dann die erste Ernüchterung. Ohne zusätzliches Material klappt das Interstellar in sich zusammen. Damit relativieren sich auch die 564 Gramm Gewicht. Mindestens zwei Häringe braucht es noch zusätzlich. Im Kopfbereich kann man zwischen Moskitonetz oder kompletter Abdichtung wählen, beide Versionen haben 2-Wege-Zipper. 

Alle Zipper sehen gleich aus, was zu totaler Verwirrung führt, besonders im Dunkeln. Man muss sich angewöhnen, die einen Zipper nach links zu ziehen und die anderen nach rechts. Platzangst sollte man auch nicht haben, es ist schon alles recht eng. Wenn einmal alles soweit eingerichtet ist, kommt die Stärke des Interstellar zum Tragen. Auch geschlossen entwickelt sich kaum Kondensfeuchtigkeit, weil das Material extrem atmungsaktiv ist.

Das sagt die Redaktion

ALPIN-Testredakteur Olaf Perwitzschky: "Gewöhnungsbedürftig im Handling, aber interessantes Teil für ganz spezifische Touren."

Vorteile

Material hat einen super Dampfdurchgang

Nachteile

viele, gleich aussehende Zipper, teuer

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben