Vom 26. bis 29. März werden in Chamonix und Courmayeur zum 22. Mal die "Goldenen Eispickel" für herausragende Leistungen im Bereich des Extremalpinismus vergeben. Während die Nominierten für die diesjährigen Piolets d'Or noch nicht feststehen, wurden die sechs Jurymitglieder bereits benannt. Und auch der Name des Preisträgers des 2014 zum sechsten Mal verliehen "Walter Bonatti Award" ist kein Geheimnis mehr.

Mann mit Hund: Der diesjährige Träger des "Walter Bonatti Awards" John Roskelley (Foto: www.pioletsdor.com).
- Anzeige -

Nach Walter Bonatti (2009), Reinhold Messner (2010), Doug Scott (2011), Robert Paragot (2012) und Kurt Diemberger (2013) wird dieses Jahr John Roskelley mit einem Ehrenpreis für sein alpinistisches Lebenswerk ausgezeichnet.

Auch wenn der Name Roskelley bis heute wahrscheinlich nur eingefleischten Kennern der Besteigungsgeschichte des Himalaya und Karakorum geläufig sein dürfte, so hat der am 01. Dezember 1948 geborene Amerikaner das Höhenbergsteigen in den 70er-Jahren entscheidend mitgeprägt.

Dritte Besteigung des Dhaulagiri (1973), Erstbesteigung des Great Trango Tower (1977), dritte Besteigung des K2 über eine neue Route (1978), Erstbesteigung des Gauri Sankar (1979), zweite Besteigung des Makalu-Westpfeiler (1980), so lauten einige der größten Erfolge des heute 66-Jährigen. 1989 konnte Roskelley noch einmal für Aufsehen sorgen: Zusammen mit Jeff Lowe gelang ihm die Erstbegehung der Nordostwand des Taboche (6495m).

- Anzeige -

Seine Expeditionen zu den großen Bergen der Welt hat der US-Alpinist auch in zahlreichen Büchern thematisiert. Allerdings liegt nur eines davon - "Tochter des Berges" (National Geograpic) - in deutscher Übersetzung vor.

Jury steht fest

Teil der Jury: Die deutsche Autorin Karin Steinbach (Foto: Wikipedia).

Welche Alpinisten neben John Roskelley dieses Jahr die begehrten "Goldenen Eispickel" in den Händen halten dürfen, entscheidet eine sechsköpfige Jury in den kommenden Wochen. Die Besetzung des Jurorenkomitees steht nun ebenfalls fest.

Neben der französischen Kletter-Ikone Catherine Destivelle werden der russische Höhenbergsteiger Denis Urubko, der US-Alpinist George Lowe, der italienische Schriftsteller und begeisterte Kletterer Erri de Luca ("Die Krümmung des Horizonts") sowie der Autor und Bergsteiger Sungmuk Lim aus Südkorea in dem internationalen Gremium vertreten sein.

Komplettiert wird die Jury der 22. Ausgabe des "Piolet d'Or" durch die in Würzburg geborene Autorin und freie Journalistin Karin Steinbach, die einer breiteren Leserschaft durch ihre Zusammenarbeit mit Peter Habeler, Ines Papert, Alexander Huber, Ueli Steck oder Gerlinde Kaltenbrunner bekannt sein dürfte.

- Anzeige -