Am 26. November war der Ausnahme-Athlet in Viechtach zu Gast.

Die GORE-TEX-Athletencouch ging in die fünfte Runde! Nach David Lama, Tamara Lunger, Stefan Glowacz und Dani Jung nahm am 26. November Alex Megos auf ihr Platz.

- Anzeige -

Über den jungen Erlanger muss man eigentlich keine großen Worte mehr verlieren. Megos zählt spätestens seit der ersten Onsight-Begehung einer Route im Schwierigkeitsgrad 9a ("Estado Critico") zur absoluten Weltspitze im Klettern. 2013 war dem heute 25-Jährigen dieser Meilenstein bereits gelungen. 

Video: Alex Megos über das "geilste Klettergebiet der Erde".

- Anzeige -

Zwei Jahre später konnte Megos mit "Supernova" die wahrscheinlich erste Route im Schwierigkeitsgrad 11+ (9a+) im deutschsprachigen Raum klettern. Im Mai 2018 glückte dem Ausnahmeathleten mit "Perfecto Mundo" sogar die Erstbegehung einer Route im Schwierigkeitsgrad 9b+! 

Megos in Niederbayern

Bis einschließlich 18. November konntet Ihr Euch für ein exklusives "Meet & Greet" mit Alex Megos bewerben. Freuen durfte sich Karl-Heinz aus Viechtach, der am 26.11. als Gastgeber der fünten Gore-Tex-Athletencouch den fränkischen Spitzenkletterer bei sich zu Hause begrüßen durfte.

Für alle, die unseren Live-Stream verpasst haben sollten, hier das Interview von ALPIN-Redakteur Andreas Erkens mit Alexander Megos und Gastgeber Karl-Heinz im Re-Live: 

- Anzeige -

3 Kommentare

Kommentar schreiben
einanderer Philipp

Was ist denn mit den Nachberichten, die im Livestream angekündigt wurden? Gibts die?

alpin.de

Einfach oben im Artikel im eingebetteten Post auf den Play-Button klicken.

Philipp

Wo kann ich das Interview nun nacherleben?