Schon mal was von Tiny House gehört? Die Miniatur-Häuser liegen gerade total im Trend. Ein Paar aus Mississippi hat sich ein solches Häuschen bauen lassen - mit Kletterwand an der Außenfassade!

Tiny Houses kommen - wie sollte es anders sein - aus den USA. Dabei handelt es sich um die kleinstmögliche Form eines Wohnhauses. Trotz der kleinen Größe, haben die Häuser alles was man zum Leben braucht, viele sind sogar sehr luxuriös. 

- Anzeige -

Breck und Kelsey sind stolze Besitzer eines solchen Tiny House. Es handelt sich aber nicht um irgendein Tiny House, sondern um ein richtig kleines Abenteuer-Häuschen: Wann immer die beiden einen festen Platz für ihr neues Heim gefunden haben, können sie einfach drauf losklettern. 

Das Tiny House hat an der Außenseite eine Kletterwand. Auf 17 Quadratmetern bietet das Häuschen auch sonst alles, was man so zum Leben braucht: Eine Küche, einen Essbereich, darüber ein Arbeitszimmer, ein Schlafzimmer im "ersten Stock" auf der anderen Seite und ein Badezimmer mit Toilette und sogar einer kleinen Badewanne. Der Küche gegenüber befindet sich ein riesiges Panoramafenster mit "Garagentür" zum aufschieben.

Klickt euch durch die Bilder des kleinen Wohnwunders:

- Anzeige -

Die Firma Tiny Heirloom aus Oregon City hat sich auf die kleinen Luxus-Häuser auf Rädern spezialisiert. Seit 2014 setzten insgesamt drei junge Paare so gut wie jeden Kundenwunsch um. So auch den Wunsch von Breck und Kelsey aus Mississippi.

Das Tiny House mit Kletterwand von innen

Innenansicht des Tiny House vom Bett aus

| © tiny heirloom

Das Video zum Hausbau findet ihr hier. 

Mehr Infos zu den kleinen Häusern unter tiny-houses.de

Text von Alisa Kircher

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben