Am 10. September 1867 wurde der 3476 Meter hohe Hauptgipfel des Tuxer Kammes erstmals bestiegen.

Vom Zamser Grund über das Riepenkar und den Riepengrat erklommen Paul Grohmann (einer der Mitbegründer des Österreichischen Alpenvereins), Georg Samer und Jackl Gainer am 10. September 1867 den Gipfel des Olperer. Die Route der Erstbesteiger über den Südostgrat gilt auch heute noch als der Normalweg.

- Anzeige -

Peter Habeler ist ihn unzählige Male gegangen. Die Zillertaler Bergsteigerlegende, am 22. Juli 75 geworden, hat eine ganz besondere Beziehung zu dem markanten Dreitausender: 

"Der Olperer war mein erster 3000er. Ich bin damals zusammen mit meinem Bruder am Gipfel gestanden. In Erinnerung sind mir immer noch das Glücksgefühl und die Freude, die ich am Gipfel empfunden hatte", so Habeler auf meinbezirk.at

- Anzeige -

Die Besteigung war für den damals Neunjährigen ein Schlüsselerlebnis. "Es war der Olperer, der diese unbändige Leidenschaft fürs Bergsteigen in mir entfacht hat." Der Berg zieht Habeler - obwohl bisher rund 600 Mal von ihm bestiegen - bis heute in seinen Bann. 

Eine ähnliche Faszination dürfte der Olperer auch auf August von Böhm ausgeübt haben. Laut Österreichischem Alpenverein hat der Wiener Alpinist den Gruß "Berg heil" im Jahr 1881 erfunden, als er mit seinen Seilgefährten Ludwig Purtscheller sowie Emil und Otto Zsigmondy eine Bergtour auf den Olperer unternahm.

Zwei Jahre später fanden schließlich Eduard Suchanek und Johann Niederwieser erstmals einen Weg von der Wildlahnerscharte über den Nordgrat zum höchsten Punkt des Tuxer Riesens.

Beide klassischen Anstiege - Riepen- wie Nordgrat - sollten, obwohl inzwischen durch Steighilfen entschärft, nur bei absolut trockenen Verhältnissen angegangen werden. Das gilt umso mehr für die von uns hier vorgestellte Überschreitung des Dreitausenders.

Wer das Jubiläum lieber im Talbegehen möchte, kann noch bis Oktober die Ausstellung des lokalen Künstlers Meinhard Kröll im Gasthof Olpererblick in Schmirn/Toldern besuchen. Der Maler hat mehrere Werke mit dem Motiv Olperer geschaffen – aus verschiedenen Perspektiven und zu verschiedenen Jahreszeiten.

Weitere Informationen dazu findest Du auf www.wipptal.at

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben