Vor wenigen Tagen war Kurt Diemberger Gast in der Bayern-2-Radiosendung "Eins zu Eins. Der Talk".

Er ist der einzige (noch lebende) Mensch, der zwei Achttausender erstbestiegen hat. Dies allein macht Kurt Diemberger schon zu einer Legende. Doch der Österreicher konnte nicht nur als Bergsteiger so manches Ausrufezeichen setzen, sondern auch als Autor, Filmemacher und Fotograf. "Seinen" Bergen - ob in den heimischen Alpen oder im Himalaya - blieb er dabei stets verbunden.

- Anzeige -

Vor wenigen Tagen war Kurt Diemberger Gast in der Bayern-2-Radiosendung "Eins zu Eins. Der Talk". In dieser Sende-Reihe werden interessante Menschen zu einem einstündigen Gespräch eingeladen. In der überaus hörenswerten Ausgabe mit Kurt Diemberger erzählt der 84-Jährige unnachahmlich von einer Insel aus Licht am Gipfel des Broad Peak, dem Verlust seines Berglehrers und Kameraden Hermann Buhl, dem größten Bergkristall der Wert, Haifischzähnen in Österreich und was er von der Idee hält, einen Berg nach ihm zu benennen.

Die komplette Sendung kann hier nachgehört werden.

- Anzeige -

Übrigens: Kurt Diemberger ist bei weitem nicht der erste Bergsteiger, den Bayern-2-Radio zu "Eins zu Eins. Der Talk" eingeladen hat. 

Vor ihm waren schon viele andere in der Sendung zu Gast, wie beispielsweise Gerline Kaltenbrunner, Alix von Melle oder Hans Steinbichler.

Aktuell nachgehört werden können die Gespräche mit Ralf Dujmovits und Reinhold Messner.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben