ALPIN-Mitarbeiterin Andrea Rudolf hat den Arc’teryx Alpha AR 35 Rucksack für Euch getestet.

  • Modell: Alpha AR 35

  • Hersteller: Arc’teryx

  • Preis: 180 Euro

  • Vertrieb: arcteryx.com

- Anzeige -
© Andrea Rudolf

ALPIN-Einschätzung

Auf den ersten Blick kommt der Alpha AR 35 eher schlicht daher, erst der zweite Blick offenbart die vielen, gut durchdachten Details: Die Nylon-Schnallen sind anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man den Dreh mal raus hat, ist das Handling, gerade mit Handschuhen, viel leichter als mit Schnallen. Das Rückenpad und die Träger vermitteln ein angenehmes Tragegefühl und leer wiegt der Rucksack nur 1170 Gramm. 

- Anzeige -

Was jedoch gerade bei anspruchsvollen Klettertouren überzeugt, ist die neue, extrem reißfeste Membran. Da verzeiht man auch die fehlenden Reißverschlusstaschen innen oder an den Seiten. 

Sinnloser Schnickschnack? Fehlanzeige. Außen finden Pickel und Stöcke Platz, oben passt ein Seil rein. Das Deckelfach ist abnehmbar und das Rückenpad kann zur Not als Isomatte fungieren. In drei Worten: robust, reduziert und raffiniert.

Das sagt die Redaktion

ALPIN-Mitarbeiterin Andrea Rudolf: "Für mich das neue Alpha-Tier unter den Mehrtagesrucksäcken – robust und leicht."

Wenn Ihr Euch für weitere Tagesrucksäcke interessiert, klickt Euch durch die Galerie.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben