Der S-Lab Wings 8 ist eine echte Rakete auf dem Trail. Unser Testbericht.

Ehrlich gesagt, war mir bislang nicht so ganz klar, warum Salomon-Schuhe einen derart legendären Ruf in der Trail-Läufer-Szene genießen.

- Anzeige -

Bislang hatte ich nur den XA Pro 3 D ausprobiert und das ist ein echt guter Multifunktions-Outdoor-Schuh, mit dem man prima Trails laufen kann. Aber er sticht gegenüber Konkurrenten nicht heraus und unter den eher schweren, "gepanzerten" Trailschuhen für lange alpine Läufe waren mir La Sportiva Trailschuhe (z.B.  Raptor Ultra GTX) lieber als der XA.

- Anzeige -

Nun hatte ich aber mal Gelegenheit, den S-Lab Wings 8 über die Dauer von über einem halben Jahr in nahezu allen denkbaren Trail-Terrains und auch bei Wettkämpfen zu testen. Und was soll ich sagen: Die Schuhe sind der Hammer!

Man zieht den Schuh nicht an, man schlüpft gefühlt eher hinein wie in eine Socke. Das Quicklace Schnell-Schnürsystem (inklusive Schnürsenkeltasche) sorgt in Kombination mit Sensofit und Endofit, einer Art dehnbarem Innenschuh im Mittelfußbereich, dafür, dass der Fuß perfekt umschlossen wird und somit der Schuh wie angegossen passt.

Nichts drückt irgendwo, der Schuh sitzt vom ersten Augenblick an bestens und man hat richtig Lust loszulaufen.

Sorgen für perfekte Passform: Quicklace Schnell-Schnürsystem, Sensofit und Endofit.

Auf dem Trail vermittelt der stylische Schuh mit 9 mm Sprengung vor allem auch durch sein sehr geringes Gewicht große Lauffreude.

Dennoch fühlt man sich auch auf leichten bis mittelschweren alpinen Trails durch die gummierte Zehenschutzkappe gut geschützt.

Langsam kribbelt's am Fuß der #Zugspitze. Morgen gehen etwa 2.500 Athleten auf die verschiedenen Strecken beim #Zugspitz #Ultratrail. Für uns geht alpin.de-Chef Holger ins Rennen beim #Basetrail XL, mit knapp 40 Kilometern die zweitkürzeste Distanz. Hier das Bild seines letzten Checks der vom Veranstalter Plan B vorgeschriebenen #Pflichtausrüstung: #Trailrunning-Schuhe, #Laufrucksack, wasserdichte Regenjacke, Oberteil, lange Hose, Handschuhe, Mütze, Wasserbehälter mit mindestens 1 Liter Fassungsvermögen, Notfallausrüstung (1x Kompresse 10×10, 2x Verbandspäckchen, 2x Handschuhe, 1x Dreieckstuch, 4x Wundpflaster, Notfallpfeife, Blasenpflaster, Rettungsdecke), Navigationsuhr mit eingespeichertem GPS-Track, Mobiltelefon. Empfohlen werden außerdem u.a.: Teleskopstöcke, Sportbrille, Sonnencreme, Fettcreme gegen Wundscheuern, eigene persönliche Verpflegung, zusätzliche Blasenpflaster. Hat Holger irgendwas vergessen? Dann bitte bis morgen früh kommentieren... Start ist um 10 Uhr. #zut #zut2017 #garmisch #garmischpartenkirchen @entdeckegapa

Ein Beitrag geteilt von ALPIN - Das BergMagazin (@alpin_bergmagazin) am

Ich war mit den Testexemplaren auch in alpinem Gelände, z.B. beim Zugspitz Basetrail XL unterwegs (39,8Km, 1800 Hm) und hatte in keinem Gelände das Gefühl, "zu wenig" Schuh am Fuß zu haben.

Das Profil des Schuhs wirkt nicht allzu mächtig. Doch außer auf nassem Fels und in wirklch matschigem Terrain beißt die Contagrip-Profil-Sohle auf jedem Untergrund richtig und zuverlässig zu.

Die Sohle vermittelt zudem ein gutes Gefühl für den Untergrund und lässt einen sensorisch den Trail richtig "lesen".

Lauffreude auf dem Trail: Tester Holger auf Sizilien.

Zudem rollt der Schuh klasse ab, was ein komfortables Laufgefühl bringt und animiert, richtig Gas zu geben.

Die Dämpfung ist sehr gut und meiner Meinung nach auch für schwere Läufer wie mich ausreichend.

So genug der Lobhudelei, hier meine Kritikpunkte:

Als der Verschluss des Schnellschnürsystems mal richtig nass wurde, lief das System längere Zeit sehr hakelig.

Das Profil arbeitet sich - zumindest bei mir (schwerer Läufer) - relativ schnell ab. Wer lange Freude mit den Schuhen haben möchte, sollte sie nur dann einsetzen, wenn er derart hohe Qualität wirklich braucht. Läufe auf Forststraßen oder gar Asphalt sind mit den Schuhen - vor allem angesichts des happigen Preises von 179 Euro - Verschwendung.

Fazit:

Der S-Lab Wings 8 ist ein sehr empfehlenswerter Trailrunningschuh für nahezu jeden Trail für nahezu jeden Läufer und auch für schnelle Wettkämpfe geeignet.

Die Kombination aus leichtem Gewicht bei dennoch hohem "geschützt"-Gefühl, perfekter Passform, und Mega-Grip ist mir so noch nie untergekommen.

Text von Holger Rupprecht

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben