Der Chinese Zhang Liang meistert als zweiter Mensch überhaupt den "True Explorers Grand Slam".

Wer den sogennanten "Explorers Grand Slam" absolvieren möchte, braucht Zeit, Geld und bergsteigerisches Geschick. Denn für diese Herausforderung müssen nicht nur die Seven Summits bestiegen, sondern auch die beiden Pole erreicht werden. Die Liste der Personen, die sich "Finisher" nennen dürfen, ist mit 17 Namen recht überschaubar. 

- Anzeige -

Aber es geht noch exklusiver: Erst zwei Menschen konnten bisher den "True Explorers Grand Slam" meistern; der chinesische Bergsteiger Zhang Liang zählt seit kurzer Zeit zu diesem erlauchten Kreis. Wer hier dazugehören möchte, muss Nord- und Südpol erreicht sowie neben den Seven Summits auch alle 14 Achttausender der Welt bestiegen haben.

- Anzeige -

Mit der erfolgreichen Besteigung des Denali Anfang Juni konnte Liang nun einen Haken hinter die magische Zahlenkombination "14+2+7" setzen. Damit ist der 54-Jährige auch der einzig lebende Mensch, der den "True Explorers Grand Slam" in der Tasche hat. Sein Vorgänger, der koreanische Bergsteiger Park Young-seok, wird seit dem 18. Oktober an der Annapurna vermisst.

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben