Alleine und ohne Sicherungen in einer schwierigen Route in der Senkrechten.

Wie berichtet hat Alex Honnold am 03. Juni als erster Mensch die 1000-Meter-Wand des El Capitan free solo durchstiegen.

- Anzeige -

Medial begleitet wurde die Aktion durch das Magazin "National Geographic", das mit einem Team vor Ort war, das unter anderem mit Drohnen Film-Material drehte.

Nun ist das erste Video veröffentlicht worden.

Es zeigt lediglich einen 35-sekündigen-Ausschnitt der drei Stunden und 56 Minuten, die Alex Honnold für die Route "Freerider" benötigte.

- Anzeige -

Dennoch lassen diese 35 Sekunden erahnen, welch unfassbaren psychischen und physischen Herausforderungen der 31-Jährige meistern musste, um seinen Traum zu verwirklichen.

- Anzeige -

4 Kommentare

Kommentar schreiben
Frank

Verfolgt man Alex Honnald über die verschiedenen Medienkanäle wird klar, er handelt bedacht auch hat er den El Capitain-Antritt mehrmals im Versuch mit National Geographics abgebrochen. Thump up!

thohu

Bravo Egon1406.
Leberkas kann man nicht ernst nehmen.
Ist wahrscheinlich selbst mehr als bescheuert.

Egon1406

@leberkas, weil Du nicht unbegleitet die strasse überqueren kannst muss nicht gleich jeder so wie Du sein. Über manche Dinge einfach Mal den Mund halten.

leberkas

bescheuert mehr ned