Schwere Wanderung für Konditionsstarke.

Schwierigkeit: schwer

- Anzeige -

Dauer: 6 Stunden

Höhenmeter: 1400 Hm

Landschaft: 3/5

Kondition: 4/5

Die Route: Entlang des Weges der Erstbesteigung und -befahrung des Kitzbüheler Horns kann man in die Fußstapfen des Ski-Pioniers Franz Reisch treten: Start ist an der Talstation der Kitzbüheler Hornbahn. Von dort geht es durch idyllische Wiesen- und Wald-Passagen Richtung Adlerhütte. Dank anspruchsvoller Wegführung gewinnt man in kurzer Zeit viel an Höhe und erreicht schon bald die baumfreie Zone mit tollen Ausblicken.

Über Forst- und Almwege führt der Weg weiter zum Alpenhaus, das von Franz Reisch Junior geführt wird. Ein angelegter Weg leitet zum Gipfeldes Kitzbüheler Horns mit der markanten Senderspitze. Hier genießt man einen uneingeschränkten Rundum-Blick. Von dort oben zog Franz Reisch am 15. März 1893 die ersten Schwünge in den herrlichen, unberührten Kitzbüheler Tiefschnee. Abstieg entlang des Aufstiegsweges.

Tipp: Genießen Sie das sonntägliche Gipfelfrühstück am Gipfelhaus nach Bergandacht bei Weisenbläserklängen und atemberaubendem Sonnenaufgang!

- Anzeige -