- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
   Das aktuelle Heft

   Fotowettbewerb

- Anzeige -

Video der Woche
Video abspielen

- Anzeige -
Toolbar
Seite versenden Sitemap

CO2neutralwebsite
Wie ist das Wetter in meiner Zielregion?

Täglich aktuell: Das Bergwetter in den Alpen

18.12.2014 15:57:58
Eingebettet in eine Nordwestströmung überstreicht am Donnerstag eine Warmfront die Alpen. Am Freitag folgt trockenere, kühlere Luft, bevor zum Samstag hin wieder Störungen folgen.
- Anzeige -

Ostalpen: Aussichten für Freitag:

Ostalpen

Es wird morgens vereinzelt Restwolken geben, die sich aber bald auflösen. Es ist dann bis in den Nachmittag hinein strahlend sonnig und ausgesprochen mild. Nur der starke West- bis Nordwestwind stört. Ab Mittag treffen von Nordwesten her Wolken in hohen Schichten ein, die als erstes die westlichen Nordalpen, später fast die ganzen Ostalpen überstreichen. Sie werden tendenziell dichter und ihre Untergrenze sinkt, aber es gibt weiterhin sonnige Lücken. Abends werden manche Gipfel im Norden in Nebel geraten, im Süden bleibt es abgesehen von den hoch-liegenden Schichtwolken freundlich, sonnig und auch föhnig. Nullgradgrenze: 2800m.

Westalpen

Es wird morgens noch ein paar Restwolken um die Berge geben, die sich aber bald auflösen. Es ist dann einige Stunden strahlend sonnig und ausgesprochen mild. Nur der starke West- bis Nordwestwind stört. Ab Mittag treffen von Nordwesten her Wolken in hohen Schichten ein, die als erstes die Nordalpen, später fast die ganzen Westalpen überstreichen. Sie werden tendenziell dichter und ihre Untergrenze sinkt. Bis zum Abend werden die ersten Gipfel im Norden in Nebel geraten, im Süden bleibt es abgesehen von den hoch-liegenden Schichtwolken freundlich, sonnig und auch föhnig. Nullgradgrenze: 2800m.

Ostalpen: Weitere Aussichten ab Samstag:

Ostalpen

In den Nordalpen bringt eine nächtliche Störung bis Samstagmittag Wolken und Niederschlag. 5-10cm Schnee ab 1300-1600m. Die windigen Verhältnisse bleiben am Samstag bestehen, abgesehen von den Nordalpen wo die Auflösung der Restwolken zäh verläuft ist es aber oft strahlend sonnig. Auch in der Nacht auf Sonntag etwas Neuschnee, der diesmal bis in viele Täler fällt. Untertags wieder Auflockerungen und wahrscheinlich oft sonnig. Westwind und Nordföhn bleiben ständige Begleiter.

Westalpen

Eine schwache Kaltfront legt sich in der Nacht auf Samstag an die Nordalpen und bringt dort ab etwa 1600m weitere 5-10cm Neuschnee. Der Höhenwind wird am Samstag schwächer, der Föhn im Süden etwas stärker. Restwolken lösen sich am Samstag auf, es wird auch im Norden zusehends sonnig. Im Süden ist es das von der Früh weg. Erneut eine nächtliche Störung im Norden auf Sonntag und der Sonntag untertags nach Wolkenauflösung wieder sonnig, im Süden erneut sehr sonnig.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de
Links zu Online-Wetterdiensten, die Ihnen eine genaue Vorhersage für Ihre Zielregion bieten, finden Sie hier.

Links zur aktuellen Schnee- und Lawinenlage haben wir für Sie hier zusammengefasst.


- Anzeige -

18.12.2014 15:57:58
Sitemap Drucken Versenden


18.12.2014 17:18:38