- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
   Das aktuelle Heft


- Anzeige -
Eventkalender
Veranstaltung
Mi. 16.04.

Skitouren in Bivio
Veranstaltung
Do. 17.04.

Skitouren in Bivio
TV-Tipp
Fr. 18.04.

Blind bergsteigen

Video der Woche
Video abspielen

- Anzeige -

Zum Lawinenlagebericht Bayern Zum Lawinenlagebericht Bayern ALL: Allgäuer Alpen AMM: Ammergauer Alpen WFK: Werdenfelser Alpen BVA: Bayerische Voralpen CHG: Chiemgauer Alpen BGD: Berchtesgadener Alpen Zum Lawinenlagebericht Bayern
Toolbar
Seite versenden Sitemap

CO2neutralwebsite
Wie ist das Wetter in meiner Zielregion?

Täglich aktuell: Das Bergwetter in den Alpen

16.04.2014 17:08:04
Zwischenhocheinfluss bringt im gesamten Alpenraum am Gründonnerstag gute Bedingungen zum Bergsteigen. Am Freitag nähert sich von Norden her die nächste Kaltfront, der Süden bleibt wetterbegünstigt. Zwischenhocheinfluss bringt im gesamten Alpenraum am Gründonnerstag gute Bedingungen zum Bergsteigen. Am Freitag nähert sich von Norden her die nächste Kaltfront, der Süden bleibt wetterbegünstigt. Zwischenhocheinfluss bringt im gesamten Alpenraum am Gründonnerstag gute Bedingungen zum Bergsteigen. Am Freitag nähert sich von Norden her die nächste Kaltfront, der Süden bleibt wetterbegünstigt.
- Anzeige -

Ostalpen: Aussichten für Donnerstag:

Ostalpen

Während der Nacht klart es überall auf und die Ausstrahlungsbedingungen sind sehr gut. In Nordstaulagen des Salzkammerguts bis zur Rax halten sich teilweise morgendliche Nebelfelder. Sie lösen sich rasch auf. Auf den Bergen scheint von früh bis spät die Sonne von oft wolkenlosem Himmel. Entsprechend gut präsentiert sich die Fernsicht auf den Bergen. Die Temperaturen liegen zu Mittag in 3000m zwischen -8 Grad im Osten und -4 Grad im Westen. Im Südosten starker Nordost, im Osten frischer Ostwind, sonst mäßiger Wind aus Nordost. Während der Nacht klart es überall auf und die Ausstrahlungsbedingungen sind sehr gut. In Nordstaulagen des Salzkammerguts bis zur Rax halten sich teilweise morgendliche Nebelfelder. Sie lösen sich rasch auf. Auf den Bergen scheint von früh bis spät die Sonne von oft wolkenlosem Himmel. Entsprechend gut präsentiert sich die Fernsicht auf den Bergen. Die Temperaturen liegen zu Mittag in 3000m zwischen -8 Grad im Osten und -4 Grad im Westen. Im Südosten starker Nordost, im Osten frischer Ostwind, sonst mäßiger Wind aus Nordost. Während der Nacht klart es überall auf und die Ausstrahlungsbedingungen sind sehr gut. In Nordstaulagen des Salzkammerguts bis zur Rax halten sich teilweise morgendliche Nebelfelder. Sie lösen sich rasch auf. Auf den Bergen scheint von früh bis spät die Sonne von oft wolkenlosem Himmel. Entsprechend gut präsentiert sich die Fernsicht auf den Bergen. Die Temperaturen liegen zu Mittag in 3000m zwischen -8 Grad im Osten und -4 Grad im Westen. Im Südosten starker Nordost, im Osten frischer Ostwind, sonst mäßiger Wind aus Nordost.

Westalpen

Nach einer klaren Nacht zeigt sich der Himmel in den gesamten Westalpen über weite Strecken wolkenlos. Die Fernsicht ist ausgezeichnet. Die Temperaturen steigen deutlich an und der starke Wind schläft ein. Die Temperaturen steigen zu Mittag in 3000m auf etwa -2 Grad an. Es weht mäßiger Wind aus Nord. Nach einer klaren Nacht zeigt sich der Himmel in den gesamten Westalpen über weite Strecken wolkenlos. Die Fernsicht ist ausgezeichnet. Die Temperaturen steigen deutlich an und der starke Wind schläft ein. Die Temperaturen steigen zu Mittag in 3000m auf etwa -2 Grad an. Es weht mäßiger Wind aus Nord. Nach einer klaren Nacht zeigt sich der Himmel in den gesamten Westalpen über weite Strecken wolkenlos. Die Fernsicht ist ausgezeichnet. Die Temperaturen steigen deutlich an und der starke Wind schläft ein. Die Temperaturen steigen zu Mittag in 3000m auf etwa -2 Grad an. Es weht mäßiger Wind aus Nord.

Ostalpen: Weitere Aussichten ab Freitag:

Ostalpen

Von Norden ziehen bald kompakte Wolkenfelder auf. Dadurch zeigt sich nördlich des Hauptkammes und westlich der Berchtesgadener Alpen nur mehr zeitweise die Sonne. Die Wolken ziehen rasch Richtung Süden und Osten weiter, weshalb am Nachmittag auch im Südosten die Sonne immer öfter verdeckt wird. Im Norden breiten sich oberhalb rund 1500 m Schneeschauer aus, die im Süden erst am Abend und in der Nacht zum Samstag einsetzen. Der Samstag zeigt sich schließlich trüb und regnerisch. Im Osten abklingende Niederschläge mit Auflockerungen. Nachmittags auch in Nordtirol abseits des Hauptkammes trocken. Von Norden ziehen bald kompakte Wolkenfelder auf. Dadurch zeigt sich nördlich des Hauptkammes und westlich der Berchtesgadener Alpen nur mehr zeitweise die Sonne. Die Wolken ziehen rasch Richtung Süden und Osten weiter, weshalb am Nachmittag auch im Südosten die Sonne immer öfter verdeckt wird. Im Norden breiten sich oberhalb rund 1500 m Schneeschauer aus, die im Süden erst am Abend und in der Nacht zum Samstag einsetzen. Der Samstag zeigt sich schließlich trüb und regnerisch. Im Osten abklingende Niederschläge mit Auflockerungen. Nachmittags auch in Nordtirol abseits des Hauptkammes trocken. Von Norden ziehen bald kompakte Wolkenfelder auf. Dadurch zeigt sich nördlich des Hauptkammes und westlich der Berchtesgadener Alpen nur mehr zeitweise die Sonne. Die Wolken ziehen rasch Richtung Süden und Osten weiter, weshalb am Nachmittag auch im Südosten die Sonne immer öfter verdeckt wird. Im Norden breiten sich oberhalb rund 1500 m Schneeschauer aus, die im Süden erst am Abend und in der Nacht zum Samstag einsetzen. Der Samstag zeigt sich schließlich trüb und regnerisch. Im Osten abklingende Niederschläge mit Auflockerungen. Nachmittags auch in Nordtirol abseits des Hauptkammes trocken.

Westalpen

Am Freitag nähern sich dichte Wolkenfelder. Entlang des nördlichen Alpenrandes geraten besonders die höchsten Berge bald in Wolken. Über die Mittagsstunden und vor allem nachmittags setzen Schneeschauer im Gebirge ein und werden gegen Abend zu häufiger. Mehr Chancen auf zeitweise etwas Sonnenschein ist im Süden zu erwarten. Hier bleibt es noch trocken. Der Samstag präsentiert sich im Süden trüb mit Regen und Schnee, im Norden Aprilwetter mit vielen Wolken und wiederholt Regen- bzw. Schneeschauer und kurzen Aufhellungen. Am Freitag nähern sich dichte Wolkenfelder. Entlang des nördlichen Alpenrandes geraten besonders die höchsten Berge bald in Wolken. Über die Mittagsstunden und vor allem nachmittags setzen Schneeschauer im Gebirge ein und werden gegen Abend zu häufiger. Mehr Chancen auf zeitweise etwas Sonnenschein ist im Süden zu erwarten. Hier bleibt es noch trocken. Der Samstag präsentiert sich im Süden trüb mit Regen und Schnee, im Norden Aprilwetter mit vielen Wolken und wiederholt Regen- bzw. Schneeschauer und kurzen Aufhellungen. Am Freitag nähern sich dichte Wolkenfelder. Entlang des nördlichen Alpenrandes geraten besonders die höchsten Berge bald in Wolken. Über die Mittagsstunden und vor allem nachmittags setzen Schneeschauer im Gebirge ein und werden gegen Abend zu häufiger. Mehr Chancen auf zeitweise etwas Sonnenschein ist im Süden zu erwarten. Hier bleibt es noch trocken. Der Samstag präsentiert sich im Süden trüb mit Regen und Schnee, im Norden Aprilwetter mit vielen Wolken und wiederholt Regen- bzw. Schneeschauer und kurzen Aufhellungen.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de
Links zu Online-Wetterdiensten, die Ihnen eine genaue Vorhersage für Ihre Zielregion bieten, finden Sie hier.

Links zur aktuellen Schnee- und Lawinenlage haben wir für Sie hier zusammengefasst.


- Anzeige -

16.04.2014 17:08:04
Sitemap Drucken Versenden


16.04.2014 20:56:58