- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
   Das aktuelle Heft

   Fotowettbewerb

- Anzeige -

Video der Woche
Video abspielen

- Anzeige -
Toolbar
Seite versenden Sitemap

CO2neutralwebsite
Wie ist das Wetter in meiner Zielregion?

Täglich aktuell: Das Bergwetter in den Alpen

21.11.2014 15:58:04
Wolkenarmer Hochdruck über dem Alpenraum. Nur im Nordosten noch Wolken einer Warmfront. Von Südwesten am Sonntag leichter Störungseinfluss in Form von hohen und mittelhohen Schichtwolken, meist jedoch über den Gipfeln.
- Anzeige -

Ostalpen: Aussichten für Samstag:

Ostalpen

Gutes Bergwetter, die Gipfel sind im Allgemeinen frei von Wolken, für nahezu die ganzen Ostalpen gilt aber, dass ausgedehnte, recht dichte Wolkenfelder in hohen Niveaus weit über den Gipfeln durchziehen. Allerdings, nur im Nordosten könnten die höchsten Berge zeitweise im Nebel stecken. Hier ist auch möglich, dass noch ein paar vereinzelte Regentropfen, über ca. 2400m Schneeflocken, fallen. Ansonsten werden sich überall auch einige Stunden mit direktem, nicht nur diffusem, Sonnenschein ausgehen, vor allem im Westen und Süden. Die Nullgradgrenze liegt bei 2600m im Osten, bei bis 3100m im Westen der Ostalpen, und der Wind weht im Norden und Westen mäßig bis lebhaft aus Nordwest, sonst schwach aus Nord- bis Nordwest.

Westalpen

Ausgezeichnetes Bergwetter. In den Niederungen eventuell teils Hochnebel, in Höhenlagen sehr mild, und es gibt nur wenig Wind. Die Sichten sind damit gut, nur selten etwas diffus, weil in hohen Niveaus ein paar Cirren durchziehen können, die das Sonnenlicht etwas dämpfen. Es ist in allen Höhen mild. Die Nullgradgrenze liegt bei 3200m, der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen.

Ostalpen: Weitere Aussichten ab Sonntag:

Ostalpen

Strahlender Sonnenschein auf den Bergen der Ostalpen am Sonntag. Ganz im Westen ziehen nachmittags wieder dichtere Cirruswolken auf. Am Montag dann immer noch gute Tourenbedingungen bei wechselnder Bewölkung. Am meisten Wolken wird es im Süden und Westen geben. Es bleibt sehr mild bei einer Nullgradgrenze mitunter deutlich über 3000m.

Westalpen

Von Südwesten im Laufe des Sonntags dichtere Wolken und bis zum Abend auch in bisschen Niederschlag. Am Montag sind die Berge im Süden oft in Wolken gehüllt - bei ganz leichtem Niederschlag (Schneefallgrenze: ca. 2700m). Im Norden montags freundlicher, bei wechselnder Bewölkung. Es bleibt sehr mild bei einer Nullgradgrenze über 3000m.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de
Links zu Online-Wetterdiensten, die Ihnen eine genaue Vorhersage für Ihre Zielregion bieten, finden Sie hier.

Links zur aktuellen Schnee- und Lawinenlage haben wir für Sie hier zusammengefasst.


- Anzeige -

21.11.2014 15:58:04
Sitemap Drucken Versenden


22.11.2014 11:09:36