- Anzeige -

- Anzeige -
 
www.alpin.de
   Das aktuelle Heft


- Anzeige -

Video der Woche
Video abspielen

- Anzeige -
Toolbar
Seite versenden Sitemap

CO2neutralwebsite
Wie ist das Wetter in meiner Zielregion?

Täglich aktuell: Das Bergwetter in den Alpen

24.07.2014 16:57:21
Ein Höhentief über Mitteleuropa sorgt im Alpenraum zwar für warmes aber dafür sehr instabiles Wetter. Tageszeitlicher Anstieg der Schauer- und Gewitterneigung. Diese Wetterlage bleibt im Großen und Ganzen bis zum Wochenende aufrecht.
- Anzeige -

Ostalpen: Aussichten für Freitag:

Ostalpen

Kein stabiles, jedoch durchaus brauchbares Bergwetter: Der Wind bleibt schwach und das Temperaturniveau ändert sich nicht. Der Tag geht vielerorts sonnig an den Start, vereinzelte hochnebelartige Restwolken können hartnäckig sein. In der labilen Luft entwickeln sich bereits vormittags allmählich dichte Quellwolken, die besonders in den Südalpen für gewittrige Regenschauer gut sind. Sonst bleibt das Schauerrisiko zwar geringer, es ist jedoch nirgends ausgeschlossen, dass ein Regenspritzer bis zum Abend mit dabei ist. Die Temperatur liegt in 2000m zwischen 10 bis 14 Grad.

Westalpen

Am Freitag überwiegt der sonnige Wettereindruck. In der Früh halten sich nur vereinzelte hochnebelartige Restwolken entlang der Berghänge, ansonsten geht der Tag meist bei wolkenlosen Bedingungen an den Start. Durch die Sonneneinstrahlung entstehen jedoch bald Quellwolken in der labilen Luft, die in den Nordalpen meist harmlos verlaufen, im Süden hingegen für vereinzelte gewittrige Schauer gut sind. Die Temperatur liegt in 3000m zwischen 3 bis 5 Grad.

Ostalpen: Weitere Aussichten ab Samstag:

Ostalpen

Am Samstag breiten sich von Südwesten her gewittrige Regenschauer aus, die bis zum Abend hin anhalten. Am meisten Sonne dürfte es noch im Osten geben, bis auch hier am Nachmittag die Regenschauer einsetzten. Es bleibt im Großen und Ganzen windschwach, die Temperaturen ändern sich nicht. Am Sonntag etwas freundlicher, jedoch meist stark bewölkt mit nur kurzen Sonnenfenstern zwischendurch. Das nachmittägliche Schauer- und Gewitterrisiko ist nach wie vor gegeben.

Westalpen

Am Samstag äußerst instabil schon in der ersten Tageshälfte. Regenschauern und auch eingelagerte Gewitter halten den ganzen Tag über an, die Berge sind meist in Nebel. Es bleibt im Großen und Ganzen windschwach, die Temperaturen ändern sich nicht. Am Sonntag ist die Tendenz zu freundlicherem Wetter gegeben: Sonnenschein am Vormittag, Quellwolken am Nachmittag. Das einhergehende Schauer- und Gewitterrisiko ist niedriger als zuletzt.

Prognose erstellt von der ZAMG-Innsbruck für alpin.de
Links zu Online-Wetterdiensten, die Ihnen eine genaue Vorhersage für Ihre Zielregion bieten, finden Sie hier.

Links zur aktuellen Schnee- und Lawinenlage haben wir für Sie hier zusammengefasst.


- Anzeige -

24.07.2014 16:57:21
Sitemap Drucken Versenden


24.07.2014 19:01:29