Idealer Skiberg mit Gipfelwechte

Der Kleine Seekopf ist ein perfekter Skiberg und steht mit toller Aussicht und kurzem Aufstieg kurz vor dem Skigebiet des Nebelhorns. Stiller ist er aber aus dem landschaftlich herrlichen Obertal zu erreichen.

  • Tourdaten
  • Anreise
  • Literatur
Skitour, mittel Deutschland
Dauer 4:15 Std.
Strecke 12,33 km
Aufstieg 1030 Hm
Abstieg 1030 Hm
Höchster Punkt 2096 Hm
Tiefster Punkt 1067 Hm
Bewertung
Kondition
Technik
Erlebniswert
Landschaft
Gefahrenpot.
Exposition
N O S W
Download

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Tourbeschreibung

Das Hintersteiner Tal zählt zu den besonders guten Skitourengebieten im Oberallgäu. Am Giebelhaus, das Durch einen Pendelbus erreicht wird, teilt es sich noch einmal in Obertal und Bärgündeletal. Bekannte Ziele wie Hochvogel, Schneck, Laufbacher Eck, Schochen und Daumen sind von hier aus gut erreichbar, aber auch weniger bekannte Gipfel. Erfahrungsgemäß verteilen sich die Skibergsteiger:innen auf die Ziele, so dass es auch an "guten" Wochenenden nicht übervoll ist. Allerdings ist die Nutzung dort nicht ganz unumstritten, zumal es im Obertal ein Wald-Wild-Schongebiet gibt und immer wieder zu Problemen zwischen Jagd und Skitourengeher:innen kam. Gegenseitiger Respekt und im Zweifel auch Verzicht heißt die Devise!

Wegbeschreibung

Die Zufahrt zum Giebelhaus ist auf der geräumten Teerstraße oft per Bike möglich. Von dort zweigt rechts der Fahrweg (schneebedeckt, Schranke) Ri. Schwarzenberg Hütte ab. Diesem leicht ansteigend bis zur Engeratsgundalpe folgen und dann flach weiter durchs Obertal mit freier Sicht auf Großen und Kleinen Seekopf. Hier kann man sich gemütlich warmlaufen, schauen und eventuell den Plan an die Verhältnisse anpassen. Nach der Wildfütterung links halten und den Bach übe reine Brücke queren. Anschließend dem Weg langsam steiler werdend folgen bis rechts ein Weg in Richtung Wengenalpe und aufs Koblat abzweigt. Kurz darauf folgt in etwa unterhalb der Alpe Plättele eine Bachquerung und der eigentliche Aufstieg zum Schochen und Seekopf ist erreicht. Hier geht es erst steiler (Harscheisen im Spätwinter) und dann wieder flacher werdend bis etwa auf Höhe der Breitgehrenalpe. Kurz darauf teilt sich der Anstieg zum markanten Schochen bleibt man geradeaus (SW), zum Kleinen Seekopf wendet man sich auf knapp 1800 Hm nach rechts (W) und schwenkt auf ca. 1900 Hm unter dem letzten Steilhang nach Norden umd die steile Gipfelwechte zuletzt seitlich nach Westen zu überschreiten. Allein wegen dieses Steilhnags empfiehlt sich im Frühjahr ein zeitiger Aufbruch! Die letzten Meter zum Gipfel folgt man nach Überschreitung der Wechte dem Kamm nach Norden. Die Abfahrt folgt im groben Rahmen der Aufstiegsspur. Im Talgrund geht es dann in guter Skating-Manier zur Engeratsguntalpe und über den Weg wieder gleitend hinab zum Giebelhaus.

Perfekt für die Einkehr nach der Tour: das Giebelhaus.

| © Andreas Erkens

Sicherheitshinweise

Sicher auf Skitour: 10 Empfehlungen des DAV

Unsere Haftung für Inhalte findet Ihr hier.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung. (E-)Bike. Evtl. Harscheisen!

Das darf bei keiner Skitour fehlen: die ALPIN-Checkliste Skitour.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Skitour findet Ihr hier.

Alles was Euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.

Wer den Zustieg zur Tour verkürzen oder den Startzeitpunkt vorverlegen möchte, fährt mit dem (E-)Bike aus Hinterstein zum Giebelhaus (ca. 300 Hm, 13 km).  Außerdem: Bitte die (beschilderte) Rotwildfütterung im Obertal, die man nur knapp passiert, respektieren und auf keinen Fall betreten!

Tipp des Autors Andreas Erkens

Weitere Infos und Links

INFO
Tourist Information Bad Hindelang, Unterer Buigenweg 2, 87541 Bad Hindelang, Tel. 08324 8920, badhindelang.de

 

TALORT
Bad Hindelang, 820 m.

 

EINKEHR

Berggasthof Giebelhaus, Giebelstraße 100, 87541 Bad Hindelang, geöffnet Mo - So (Mi Ruhetag), 11 - 17 Uhr, Tel. 08324 8146, giebelhaus.de

 

HÜTTE

keine.

 

BERGFÜHRER

Hindelanger Bergführerbüro, Patrick Jost, Hauptstraße 28D, 87541 Vorderhindelang, Tel. 08324 953650, bergschulen.de

 

GEHZEITEN

Giebelhaus - Gipfel 3:00 Std., 

Abfahrt 1 - 1:15 Std.

powered by outdooractive