Via Ferrata für konditionsstarke Anfänger
Leichte und spannende Klettersteigrunde, perfekt zum Reinschnuppern und für Familien mit konditionsstarken Kindern!

  • Tourdaten
  • Anreise
  • Literatur
Klettersteig, leicht Italien
Dauer 7 Std.
Strecke 10,36 km
Aufstieg 1280 Hm
Abstieg 1280 Hm
Höchster Punkt 1367 Hm
Tiefster Punkt 513 Hm
Bewertung
Kondition
Technik
Erlebniswert
Landschaft
Exposition
N O S W
Download
GPX KML

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Tourbeschreibung

Der Klettersteg Sentiero Clemente Chiesa ist ein wunderbarer Klettersteig für Einsteiger, der tolle Aussichten und traumhafte Tiefblicke bietet. Auch für Familien mit Kindern geeignet.

Wegbeschreibung

Im Ortsteil Dazio in San Giuliana der Via delle Valli etwa 800 m in westlicher Richtung folgen und die erste Abbiegung nach links in einen Schotterweg mit der Nummer 233 nehmen. Der Weg geht in einen Pfad über und man erreicht bald den Einstieg zum Klettersteig Sentiero Clemente Chiesa. Schnell folgt eine Leiter, danach überquert man einen Bach und auf der anderen Seite wartet wieder eine Leiter. Nun auf einem schmalen Pfad (gesichert mit einem Drahtseil) weiter bergauf mit etlichen Absicherungen. Das Tal Val Scura erinnert mehr an eine Schlucht mit kleinen Kletterpassagen. Zusätzlich zu den Drahtseilen gibt es oft Tritthilfen, die am Fels befestigt wurden. Immer weiter geht der Weg abwechslungsreich hinauf bis zu einer Geröllablagerung. Eine weitere Leiter führt uns einen Felsen hinauf und zum Ende des Klettersteigs. So erreicht man die Baita Seghetta, eine nicht bewartete Selbstversorgerhütte. Wir wandern nun nach links auf einem Forstweg zum höchsten Punkt unserer Tour, dem Aussichtspunkt Baita del Cangi (1367 m). Von hier bietet sich ein wunderbarer Blick hinunter ins Tal und auf die gegenüber gelegenen Berge. Dort beginnt auch der Abstieg über den Sentiero del Menador (Weg 201).  Der Pfad führt durch felsiges, aber grün bewachsenes Gebiet direkt hinunter und bietet immer wieder Ausblicke ins Tal. Am Schluss muss man noch eine Holzbrücke überqueren. Danach führt der Pfad wieder an der Felswand entlang bis man wieder den Ausgangspunkt mit der kleinen Kirche erreicht.

 

GEHZEITEN

Parkplatz – Einstieg Klettersteig 0:30 Std.
Einstieg Klettersteig –  Baita Seghetta 3 Std.
Baita Seghetta – Baita del Cangi 1 Std.
Baita del Cangi – Parkplatz 2:30 Std.

Der Aussichtspunkt Baita del Cangi

| © Hartmut Wimmer

Sicherheitshinweise

Die 10 wichtigsten DAV-Empfehlungen zum sicheren Begehen von Klettersteigen.

Ausrüstung

Klettersteigausrüstung.

Das muss mit auf eine Klettersteig-Tour: ALPIN-Checkliste Via Ferrata

Alles was Euch noch an Ausrüstung für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop . 

Aktuelle und unabhängige Tests zum Thema Klettersteig-Ausrüstung findet Ihr hier.

 

 

Das Valsugana ist berühmt für sein Mineralwasser Levico, das zu den bekömmlichsten Mineralwässern Europas zählt! Eine weitere Spezialität sind typisch würzige Bergkäse wie der Vezzena, der auf der Malga Palù traditionell erzeugt wird. Ein Video dazu findet ihr hier.

Tipp des Autors Romana Bloch

Weitere Infos und Links

INFO

APT Valsugana, Via Vittorio Emanuele, IT-38056 Levico Terme, Tel. +39 0461 727700, visitvalsugana.it

powered by outdooractive