Eine anspruchsvolle und schöne Gipfelwanderung in der Silvretta im Montafon
  • Tourdaten
  • Anreise
  • Literatur
Bergtour, mittel Österreich
Dauer 5 Std.
Strecke 10,81 km
Aufstieg 826 Hm
Abstieg 826 Hm
Höchster Punkt 2466 Hm
Tiefster Punkt 1720 Hm
Bewertung
Kondition
Technik
Erlebniswert
Landschaft
Download
GPX KML

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Tourbeschreibung

Dieser aussichtreiche Gipfelweg führt Dich auch einem Grat zur Madrisella und weiter bis zum Matschunerjoch. Von der Madrisella hast du einen umwerfenden Ausblick in die majestätische Silvretta und deren Berggipfel.

Wegbeschreibung

Bei der Bergstation der Versettla Bahn beginnt einer der schönsten Höhenwege des Montafons. Von der Bergstation geht es gleich recht steil zur Bergstation des Burglifts und von dort durch Felsblöcke weiter zur Versettla, einem ersten schönen Aussichtspunkt und Grasboden. Über den Matschuner Gratweg geht es weiter, zuerst fast eben, dann über eine Steilstufe zum Gipfelkreuz der Madrisella. Dort bietet sich eine grandiose Aussicht. Nach dem Abstieg von der Madrisella geht es auf dem Wanderweg nach rechts ins Novatal hinunter. Am Seressee vorbei führt die Tour zur Alp Nova. Von der Alp Nova geht es nach Überquerung des Vermielbachs rechts hinauf zur Bergstation der Versettla Bahn, dem Ausgangspunkt der Tour. Einkehrmöglichkeiten bei der Alp Nova und bei der Nova Stoba.

Bergstation Versettla Bahn

| © Julia Eckert

Sicherheitshinweise

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Ausrüstung

Knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil, ausreichend Wasser und Verpflegung sowie Sonnen- und Regenschutz

Achtung: Die letzte Talfahrt der Versettla Bahn ist um 17:00 Uhr

Tipp des Autors Roland Fritsch

powered by outdooractive