Eine Tour mit malerischen Ausblicken und idyllischen Almweiden für trittsichere Bergsteiger
  • Tourdaten
  • Anreise
  • Literatur
Bergtour, schwer Deutschland
Dauer 6:15 Std.
Strecke 14,30 km
Aufstieg 989 Hm
Abstieg 989 Hm
Höchster Punkt 1674 Hm
Tiefster Punkt 789 Hm
Bewertung
Kondition
Technik
Erlebniswert
Landschaft
Gefahrenpot.
Download
GPX KML

Beste Zeit

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Tourbeschreibung

Schöne Einkehren

Almgebiet

Westgrat seilgeischert, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit notwendig!

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt in Neuhaus. Wir beginnen in der Waldschmidtstraße und biegen dann rechts in die Grünseestraße ein. Am Ende der Grünseestraße gehen wir dann in den Stockeralmweg. Entlang über den Ankelbachweg führt unsere Tour zum Abzweig Ankelalm – Brecherspitze. Nach der Schranke wandern wir auf einem schönen Almwirtschaftsweg zügig bergauf bis zu den Ankelalmen (625). Hier, unter den Graten und Berghängen, ist diese wahre Idylle für Bergwanderer der richtige Platz für eine Rast. Danach biegen wir links ab und wandern über Almweiden zum Nordgrat. Dichter Latschenbewuchs säumt den Weg zum Brecherspitzgipfel auf 1.685 Metern Höhe. Oben angekommen erwartet uns ein atemberaubender Rundblick auf den Schliersee, den Tegernsee und den Spitzingsee. Für den Abstieg brauchen wir Trittsicherheit: der Weg führt über den seilgesicherten Westgrat zu den Almweiden bei den Firstalmen. Über die Obere Firstalm, die uns auch mit gemütlicher Einkehrmöglichkeit lockt, steigen wir über den Trautweinweg (637a) ab zum Spitzingsattel. Von hier aus wandern wir über die Stockeralm (637) zurück nach Neuhaus. Eine empfehlenswerte Alternative ist der Weg über die Josefstaler Wasserfälle und Josefstal.

| © Shuai Wang

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Ausrüstung

Bergschuhe

Ein Besuch des nahen Freilichtmuseums krönt den Tag

Tipp des Autors Holger Wernet

Weitere Infos und Links

Mit der Bob anreisen spart viel Ärger und Zeit im Stau.

powered by outdooractive