Regionen: Raurisertal, Hochkönig, Saalachtal, Zell am See, Tennengau, Radstädter Tauern

Auf dieser Seite findet Ihr Pistentouren in den Regionen Raurisertal, Hochkönig, Saalachtal, Zell am See, Tennengau und Radstädter Tauern.

Die Regionen Oberallgäu, Ostallgäu, Pfaffenwinkel, Werdenfelder Land und Tölzer Land findet Ihr hier. 

Die Regionen Tegern-/Schliersee, Chiemgauer Alpen, Berchtesgadener Land und Bayerischer Wald findet Ihr hier.

Karte der Regionen im Salzburger Land.

| © ALPIN

Raurisertal

Hochalm 1780 m

leicht, 2 ½Std., 840 m

Markierte Skitourenrouten.

Ausgangspunkt: Parkplätze an den Talstationen der Hochalm- (974 m) bzw. Kreuzbodenbahn (940 m).

Navi: A-Rauris, Liftweg 2 bzw. Rauriser Landstraße.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Aufstieg auf markierten Routen (von der Hochalmbahn zur Hochalm, von der Kreuzbodenbahn zur Waldalm bzw. Kreuzbodenhütte), Abfahrten über die präparierten Pisten (täglich 9 bis 16 Uhr, Fr. einzelne Pistenabschnitte auch 17 bis 22 Uhr). Eine Übersicht der Touren findet man hier: www.raurisertal.at/de/winter/

Skitourenabend: Fr. (17 bis 22 Uhr), die Hochalmhütte und die Waldalm haben geöffnet.

Hütten: Hochalm (1780 m), Tel. +43 6544 63343, hochalm-rauris.at; Waldalm (1690 m), Tel. +43 664 4419191, waldalm.at; Kreuzbodenhütte (1275 m), Tel. +43 6544 6496, kreuzbodenhuette.at


Blick auf den verschneiten Hochkönig.

| © Imago / Rainer Mirau

Hochkönig, 1783 m

leicht, ¾ Std., 280 Hm.

Pistentour im Naturschneeskigebiet.

Ausgangspunkt: Arthurhaus (1503 m).

Navi: A-Mühlbach am Hochkönig, Mandlwandstraße.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Keine. Pistentour auf Skitourenlehrpfad vom Arthurhaus oder, etwas länger, über die Piste Saukar (450 Hm) jederzeit möglich.

Tipp: Bei viel Schnee Start in Bischofshofen (549 m, Parken am Schanzengelände, 1235 Hm, 3½ Std.), Abfahrt über die Hochkeil-Familienpiste auf dem präparierten Forstweg Knappensteig.

Hütte: Arthurhaus (1502 m), Tel. +43 6467 7202, arthurhaus.at.

Saalachtal

Dürrnbachhorn, 1776 m

leicht, 2 Std., 820 Hm

Schöne Tour für Ein- und Aufsteiger.

Ausgangspunkt: Parkplatz Heutallifte (960 m, gebührenpflichtig).

Navi: A-Unken, Gföll 220.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Tagsüber bis 16 Uhr Aufstieg über den Skitourenlehrpfad Heutal über die Wildalm (1 Std.) zur Bergstation Sattel-Kurven-Lift (1540 m) mit gültigem Tourenticket (5 Euro/Tag inkl. 1 Freifahrt Lift & Parken Heutal), weiter auf das Dürrnbachhorn (1776 m) im ungesicherten und nicht präparierten Gelände; Di., Do. und Sa. am Abend bis 22.00 Uhr freier Aufstieg möglich; an den restlichen Abenden Pistensperre! Abfahrt abends nur über die rechte Piste (Abfahrt Eudatal).

Skitourenabend: Dienstag und Donnerstag Tourengeher-Stammtisch auf der Wildalm (bis 22 Uhr).

Hütten: Wildalm (1260 m), Tel. +43 681 20655682, wildalm-heutal.at

Leogang Bergstation Asitz, 1760 m

leicht, 2 ½ Std, 930 Hm

Traumblick auf Leoganger Steinberge.

Ausgangspunkt: Parkplatz Steinbergbahn (822 m).

Navi: A-Leogang, Rain 132.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Tagsüber bis 17 Uhr Aufstieg am Pistenrand, am Skitourenabend auch von 18 bis 22 Uhr.

Skitourenabend: Di. und Fr., Aufstieg und Abfahrt über die Steinbergpiste (Nr. 211 + 212) zur Bergstation Asitz möglich (18 – 22 Uhr). Am Freitag hat das Asitzbräu bis 22 Uhr geöffnet.

Hütten: AsitzBräu (1760 m), asitzbraeu.com; Hendlfischerei (1760 m), mama-thresl.com.

Zell am See

Ronachkopf, 1326 m

leicht, 1 ½ Std., 500 Hm

Skiroute auf ehemaliger Skipiste.

Ausgangspunkt: Ehemalige Talstation Thumersbach (842 m).

Navi: A-Zell am See, Talstraße.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Keine.

Hütte: Enzianhütte (1300 m), täglich bis 22 Uhr, Tel. +43 664 73555853, berggasthof-zellamsee.at.


Maurerkogel, 2995 m

leicht bzw. mittel, 1 bzw. 2 ½ Std., 470 bzw. 900 Hm

Sehr beliebte Pisten-Trainingstour.

Ausgangspunkt: Parkplatz der Kitzsteinhorn-Bergbahnen (911 m).

Navi: A-Kaprun, Kesselfallstr. 60.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Tagsüber vom Langwiedboden (1976 m, Auffahrt mit Gletscherjet 1) auf markierter Route "Schneekönigin" am Pistenrand bis zum Alpincenter (2450 m) oder auf der markierten Route "Eisbrecher" weiter zur Bergstation Maurerlift (2875 m) bzw. auf den Maurerkogel (2995 m).

Hütte: Skyline Bar (2450 m) im Alpincenter; kitzsteinhorn.at.

Bei strahlendem Sonnenschein fällt der Aufstieg gleich viel leichter.

Bei strahlendem Sonnenschein fällt der Aufstieg gleich viel leichter.

| © Picture Alliance

Tennengau

Zinkenkogel, 1336 m

leicht, 1 ½ Std., 520 Hm

Beliebter Pistentourengeherspot.

Ausgangspunkt: Tourengeher-Parkplatz (820 m) an der Dürrnberger Landesstraße und der Plaickstraße bzw. Parkplatz bei den Zinkenliften, die Parkplätze sind gebührenpflichtig.

Navi: A-Dürrnberg, Weißenwäschweg.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Aufstieg (Freitag bis Sonntag 8.30 bis 18 Uhr, sonst bis 23 Uhr) über markierte Strecke, Abfahrt Osthang und dann Skipiste ins Tal (nicht Scheicherabfahrt!). Außerhalb dieser Zeiten totale Pistensperre! Der Aufstieg auf der Skipiste und über die Piste des Oberen Zinken-Schleppliftes ist nicht erlaubt.

Skitourenabend: Montag bis Donnerstag (bis 23 Uhr) verschiedene Themenabende, Freitag bis Sonntag bis 18 Uhr. 

Hütte: Zinkenstüberl (1330 m), zinkenstueberl.at


Karkogel, 1134 m

leicht, 1 Std., 400 Hm

Markierte Pistentour mit schöner Kulisse.

Ausgangspunkt: Parkplätze (760 m) bei der Talstation der Abtenauer Bergbahnen.

Navi: A-Abtenau, Au 99.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Aufstieg auf der als Pistentour markierten Route 7 neben der Piste. Abfahrt bis 17 Uhr auf der Piste; wer später unterwegs ist, der muss die Aufstiegsroute nehmen. Ein finanzieller Beitrag für Parkplatz und Präparierung ist erwünscht (4 Euro).

Hütte: Karkogelhütte (1134 m), Tel. +43 6243 28828, karkogel.abtenau-info.at

Traumhafte Aussichten: Solche Ausblicke kann man nach getanem Aufstieg genießen.

Traumhafte Aussichten: Solche Ausblicke kann man nach getanem Aufstieg genießen.

| © Picture Alliance

Radstädter Tauern

Mooskopf, 1961 m

leicht, 2 ½ Std., 955 Hm

Mit Pistenticket durchs Skigebiet.

Ausgangspunkt: Parkplätze an den Bergbahnen in Kleinarl (1007 m) bzw. Flachauwinkl (1036 m). In Kleinarl beginnt die Tour bei der Bergstationdes Champion Shuttle, in Flachauwinkl beim Beginner Lift.

Navi: A-Kleinarl, Viehhofstraße bzw. A-Flachauwinkl, Walchauweg.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Die grün beschilderten Aufstiegsspuren am Shuttleberg sind bei Kauf des Pistentouren tickets (schließt 2 Liftfahrten ein) während der Öff nungszeit zu nutzen. shuttleberg.com

Hütten: Diverse am Pistenrand.

Grießenkareck, 1991 m

leicht, 3 Std.; 1050 Hm

Lange Tour mit Gipfel.

Ausgangspunkt: Parkplatz Talstation Gondelbahn Rote 8er in Moadörfl/Wagrain (941 m).

Navi: A-Schwaighof, Moadörfl 66.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Markierte Route entlang des Pistenrandes zur Bergstation der Gondelbahn Rote 8er (1830 m). Wer will, der kann mit dem Grießenkareck sogar noch einen Gipfel mitnehmen. Pistensperre von 18 bis 8.30 Uhr, Mitnahme von Hunden verboten!

Kemahdhöhe, 1571 m

leicht, 2 Std.; 720 Hm

Pistentour bei Radstadt.

Ausgangspunkt: Parkplatz Talstation Königslehenbahn bei Radstadt (855 m).

Navi: A-Höggen, Unterbergstr. 13.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Aufstieg auf beschilderter beschilderter Route von 8.30 bis 16 Uhr, Abfahrt über die Piste, Pistensperre ab 18 Uhr.

Hütten: Diverse am Pistenrand.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben