Regionen: Tegern-/Schliersee, Chiemgauer Alpen, Berchtesgadener Land und Bayerischer Wald.

Auf dieser Seite findet Ihr die Regionen Tegern-/Schliersee, Chiemgauer Alpen, Berchtesgadener Land und Bayerischer Wald.

- Anzeige -

Die Regionen Oberallgäu, Ostallgäu, Pfaffenwinkel, Werdenfelder Land und Tölzer Land findet Ihr hier.

Karte Skigebiete Bayern

Übersichtskarte der bayerischen Regionen.

| © alpin.de

Tegernsee/Schliersee

- Anzeige -

Wallberg-Bergstation, 1623 m

mittel, 2 ¼ Std., 815 Hm

Anspruchsvolles Ziel für Pistengeher.

Ausgangspunkt: Talstation Wallbergbahn (790 m).

Navi: Rottach-Egern, Wallbergstr. 28.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Rodelbahn für Skitourengeher gesperrt, Aufstieg und Abfahrt über die Skiroute.

Hütte: Restaurant Wallberg (1623 m), geöffnet 9 bis 16.30 Uhr, Tel. +49 8022 6800, wallberg-restaurant.de


Rosskopf, 1580 m

leicht, 1 ½ Std., 520 Hm

Skitour über schöne Wiesenhänge.

Ausgangspunkt: Parkmöglichkeiten in Spitzingsee oder entlang der Straße zur Stümpflingbahn (1120 m).

Navi: Spitzingsee, Lyraweg.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Über Roßkopfweg auf beschilderter Route am Pistenrand zum Roßkopf. Pisten ab 17 Uhr wegen Präparierung gesperrt.

Hütten: Jagahütt’n (1465 m), Tel. +49 8026 925155, jagahuettn.de; Osthangalm, Tel. +49 8026 9768710.


Taubenstein-Bergstation, 1613 m

leicht, 1 ¼ Std., 480 Hm

Beliebte Skitour über schöne Hänge.

Ausgangspunkt: Taubensteinbahn (1100 m).

Navi: Spitzingsee, Spitzingstr. 7.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Keine.

Skitourenabende: Gipfelstüberl in der Bergstation der Taubensteinbahn (tägl. bis spätabends; Taubensteinhaus (Mittwoch, Donnerstag und Samstag bis 22 Uhr).

Hütten: Schönfeldhütte (1410 m), Fereitag bis Sonntag geöffnet, in den Ferien durchgehend, Tel. +49 8026 7496; Gipfelstüberl (1613 m), Tel. +49 8026 9222753; Taubensteinhaus (1567 m), Mittwoch bis Sonntag bis 16 Uhr (an Skitourenabenden bis 22 Uhr), Tel. +49 8026 7070, taubensteinhaus.de


Entlang der Piste hinauf: Tourengeher beim Aufstieg.

Entlang der Piste hinauf: Tourengeher beim Aufstieg.

| © alpin.de

Wendelsteinhaus, 1724 m

leicht bzw. mittel; 2 ½ bzw. 4 Std.; 940 bzw. 1225 Hm

Zwei Anstiegsmöglichkeiten.

Ausgangspunkt: Wendelsteinbahn in Osterhofen (790 m) bzw. in Brannenburg (505 m).

Navi: Bayrischzell, Osterhofen 90 bzw. Brannenburg, Sudelfeldstr. 106.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Der Wintersportbetrieb auf den Skipisten am Wendelstein ist während der Pistenpräparation und bei Lawinensperrungen untersagt. Die Sperrung während der Gefährdung ist an den Hauptabfahrten anhand von Absperrungen, Warnlampen und Hinweisschildern ersichtlich.

Hütten: Wendelsteinhaus (1724 m), Tel. +49 8023 404, wendelsteinbahn.de; Mitteralm (1199 m), Mittwoch bis Samstag bis 24 Uhr, Sonntag bis 17 Uhr, Tel. +49 8034 2760, mitteralm-wendelstein.de


Sudelfeld, 1467 m

leicht, 1 ½ Std., 380 Hm

Skitour im Münchner Hausskigebiet.

Ausgangspunkt: Parkplatz Grafenherberg (1100 m, gebührenpflichtig).

Navi: Oberaudorf, Grafenherberg 4.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Tagsüber von 8.30 bis 16.30 Uhr Aufstieg von der Talstation des Oswaldlifts zur Bergstation der Schöngratbahn und auf das Obere Sudelfeld (im Flyer ist die Route grün markiert, vor Ort markieren die gelben DAV-Aufstiegsrouten-Schilder den Weg). Alle anderen Pisten für Skitourengeher gesperrt.

Tipp: Die Tourengeher-Saisonkarte (195 Euro für Erwachsene) beinhaltet die Parkplatzgebühr und 30 Stunden Liftbenutzung, die individuell abgefahren werden können, sudelfeld.de

Skitourenabend: Mittwochs dürfen Tourengeher auf zwei Routen zum Oberen Sudelfeld aufsteigen (18 – 22 Uhr). Die längere Tour führt von der Talstation der Einersesselbahn in Bayrischzell über das Mittlere Sudelfeld (2 Std., 600 Hm), die kürzere beginnt in Grafenherberg. Abfahrt nur auf diesen beiden Routen erlaubt; Waller- und Speckalm am Oberen Sudelfeld Mittwoch bis 21.30 Uhr, Andreas-Stüberl bis 22 Uhr geöffnet.

Hütten: Walleralm (1412 m), Tel. +49 8023 722, walleralm.de; Speckalm (1408 m), Tel. +49 8023 1442, speck-alm.de; Andreas-Stüberl (870 m), Tel. +49 8023 750, schialm.de


Hirschberg, 1665 m

mittel, 2 ¼ Std., 895 Hm

Kurze Spritztour entlang der Piste.

Ausgangspunkt: Hirschberglift (773 m).

Navi: Kreuth, Bachlerweg 15.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Aufstieg am Pistenrand, die Abfahrten sind ab 17 Uhr gesperrt, Donnerstag ab 22 Uhr (hirschberglifte.de). Übergang vom Vorgipfel zum Hauptgipfel bitte nur von 10 bis 16 Uhr! Mit Einbruch der Dunkelheit nur bis Rauheckalmen, oberhalb "Schutzgebiet Birkhuhn"!

Skitourenabend: Donnerstag, Liftstüberl für Gruppen auf Anfrage geöffnet.

Hütte: Andis Hirschberg Stüberl, Tel. +49 8022 2345, skihuette-tegernsee.de

Chiemgauer Alpen

Geigelstein, 1410 m

leicht, 2 Std., 670 Hm

Auf dem Forstweg zur Priener Hütte.

Ausgangspunkt: Parkplatz vor der Ortseinfahrt Sachrang (740 m).

Navi: Sachrang

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Keine. den teils präparierten Forstweg nutzen auch Rodler.

Hütte: Priner Hütte (1410 m), Tel. +49 8057 428, prienerhuette.de


Mühevoller Weg: Tourengeher unterwegs.

Genußvoller Aufstieg: Tourengeher unterwegs.

| © Picture Alliance

Geigelstein, 1120 m

Unterwegs auf ehemaligen Pisten.

leicht, 1 ½ Std., 530 Hm

Ausgangspunkt: Parkplatz Talstation Geigelsteinbahn (740 m).

Navi: Schleching, Geigelsteinstr. 55.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Von der Wuhrsteinalm Richtung Geigelstein an Naturschutzgebiet-Verordnung halten!

Hütte: Die Wuhrsteinalm bleibt diesen Winter geschlossen.


Kampenwand, 1450 m

mittel, 2 Std., 850 Hm

Tour mit Blick auf den Chiemsee.

Ausgangspunkt: Kampenwandbahn (620 m).

Navi: Aschau im Chiemgau, An der Bergbahn 8.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Speziell ausgewiesener Tourengeher-Weg zur Steinlingalm (Wanderweg Nr. 20).

Skitourenabend: Donnerstag, Steinlingalm bis 23 Uhr geöffnet.

Hütte: Steinlingalm (1467 m), Tel. +49 8052 2962, steinlingalm.de


Hochfelln, 1674 m

mittel, 3 Std., 960 Hm

Wochentags sind Tourengeher allein.

Ausgangspunkt: Kohlstatt (715 m).

Navi: Bergen, Maxhüttenstraße.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Sperrungen wegen Lawinensprengung oder Präparierung möglich. Ansonsten ist Skitourengehen von Montag bis Donnerstag (außerhalb der Ferienzeiten) möglich (keine Kontrolle der Pisten). Von Freitag bis Sonntag und in Weihnachts-/Faschingsferien Touren von 16:30 Uhr bis 8 Uhr am folgenden Tag untersagt. Für die Kohlstadt-Abfahrt gilt das Verbot nur, wenn diese Strecke mit Beschilderung gesperrt ist. 

Skitourenabend: Mittwoch, Bründlingalm bis 23 Uhr geöffnet.

Hütten: Hochfellnhaus (1665 m), geöffnet nur zu Seilbahn-Betriebszeiten, Tel. +49 8662 8233, hochfelln.de; Bründlingalm (1167 m), Tel. +49 176 20242958, geöffnet Mittwoch bis Sonntag, bruendlingalm.de; Öderkaser (1167 m), Tel. +49 8662 8468 von Freitag bis Sonntag geöffnet; Panoramagaststätte "Hochfellnblick" an Mittelstation geöffnet zu Seilbahn-Betriebszeiten, Tel. +49 8662 1309842, hochfellnseilbahn.de


Unternberg, 1425 m

mittel, 2 Std., 750 Hm

Beliebte Tour mit Skitourenlehrpfad.

Ausgangspunkt: Bärnstüberl (715 m), Talstation der Doppelsesselbahn (880 m).

Navi: Ruhpolding, Bärngeschwendt 7 bzw. Ruhpolding, Raffner Alm 2.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Ja (Schlepplifte).

Örtliche Regelung: Aufstieg und Abfahrt ab Talstation Doppelsesselbahn zur Unternbergalm nur über ehemalige Skipiste (hier auch Skitourenlehrpfad), keinesfalls über die Rodelbahn! Pistennutzung bei den Schleppliften Unternberg täglich von 9 bis 16 Uhr sowie an Flutlichttagen (Dienstag, Donnerstag) bis 20 Uhr. Start beim Parkplatz der Sesselbahn, dann keine zeitlichen Einschränkungen.

Skitourenabende: Dienstag und Donnerstag, Unternbergalm bis 22 Uhr geöffnet.

Hütte: Unternbergalm (1425 m), unternberg-alm.com

Aufstieg in verschneiter Landschaft: Tourengeher auf dem Weg nach oben.

Aufstieg in verschneiter Landschaft: Tourengeher auf der Piste.

| © Picture Alliance

Berchtesgadener Alpen

Hochschwarzeck, 1391 m

leicht, 1 Std., 360 Hm

Tour auf sonnigen Aussichtsgipfel.

Ausgangspunkt: Hirscheckbahn (1030 m) bzw. Bushaltestelle "Toter Mann" am Hochschwarzeck.

Navi: Ramsau, Schwarzecker Str. 80.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Aufstieg über die vom DAV beschilderte Skitourenroute, Abfahrt Hirscheck ab 16:30 Uhr gesperrt, montags ab 22 Uhr. Abschnitt Ramsau bis Einmündung Hirscheck-Abfahrt freigegeben.

Skitourenabend: Montag, Hirschkaser bis 22 Uhr geöffnet.

Hütte: Hirschkaser (1391 m), Tel. +49 8657 481, hirschkaser.de


Götschen, 1307 m

leicht bzw. mittel, 1 Std. bzw. 2 Std., 435 bzw. 690 Hm

Beliebtes Ziel bei jedem Wetter.

Ausgangspunkt: Bahnhof Bischofswiesen (615 m) bzw. Talstation Götschenlifte (872 m).

Navi: Bischofswiesen, Am Bahnhof bzw. Kollertradte 17 – 19.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Ja (FIS-Abfahrt, Freitag von 18 – 21 Uhr).

Örtliche Regelung: Tagsüber bis 19 Uhr, Freitag bis 22 Uhr ist Anstieg über Familienabfahrt erlaubt. Die FIS-Piste ist im Aufstieg gesperrt, die Abfahrt während der Öffnungszeiten möglich. Keine Beschränkung auf Talabfahrt (Piste 3) zw. Bahnhof Bischofswiesen und Einmündung Familienabfahrt. Für Nutzung Parkplätze am Götschen 5 € pro Pkw.

Hütte: Götschenalm (900 m), Tel. +49 8652 9779659, goetschenalm.com


Jenner, 1736 m

mittel, 3 Std., 1110 Hm

Skitour, die halbiert werden kann.

Ausgangspunkt: Gebührenpflichtige Parkplätze Königssee (630 m) bzw. Hinterbrand (1130 m).

Navi: Königssee, Seestraße.

Beschneit: Ja.

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Skibetrieb bis Bergstation Krautkaserbahn, Aufstieg auf extra Spur. Oberhalb der Bahn Pisten nicht präpariert und lawinengesichert.

Skitourenabend: Do. Beck-Haus, Mitterkaser und Carl-von-Stahl-Haus geöffnet, die Tourengeher müssen bis 22 Uhr wieder im Tal sein.

Hütten: Dr.-Hugo-Beck-Haus (1260 m), Tel. +49 8652 2727, hugobeckhaus.de; Carl-von-Stahl-Haus (1736 m), Tel. +49 8652 6559922, alpineausbildung.at/stahlhaus; Mitterkaser (1530 m), Tel. +49 8652 5100, Einkehr an der Berg- und Mittelstation der Jennerbahn, jennerbahn.de/gastronomie-halbzeit


Rossfeld, 1551 m

leicht, 1¼ Std., 400 Hm

Beliebte Tour von Oberau.

Ausgangspunkt: Oberau, Mautstelle Rossfeldstraße (1160 m).

Navi: Berchtesgaden, Roßfeldstraße 150.

Beschneit: Nein.

Beleuchtet: Ja (Großer Lift Mittwoch 18- 21 Uhr).

Örtliche Regelung: Nur beschilderte Aufstiegsroute benützen. Nach 16.30 Uhr sind die Pisten zwischen den Liften geschlossen (am Skitourenabend offen bis 22 Uhr), freigegeben sind nur die Abfahrten links des Gipfellifts zur Skihütte oder rechts des Großen Lifts zur Skiroute "Alter Schlag" Richtung Mautstelle (bis 19 Uhr). Detaillierte Informationen unter rossfeld.info

Skioturenabend: Mittwoch und Samstag Pistenbenutzung bis 22 Uhr.

Hütten: Rossfeld-Skihütte (1551 m), Tel. +49 8652 948720, rossfeld-skihuette.de; Rossfeld-Liftstüberl (Talstation Großer Lift), Tel. +49 8652 4575, rossfeld.info

Bayerischer Wald

Arber, 1456 m

leicht, 1 Std., 410 Hm

Der Skiberg im Bayerischen Wald.

Ausgangspunkt: Sechsergondelbahn (1050 m).

Navi: Bayerisch Eisenstein, Großer Arber 1.

Beschneit: Ja (bis auf den Osthang).

Beleuchtet: Nein.

Örtliche Regelung: Tagsüber entlang der Pisten möglichst am Osthang, abends bis 22 Uhr nur über Osthangverlängerung (Strecke G im Pistenplan).

Skitourenabend: Mittwoch, Arberschutzhaus bis 22 Uhr geöffnet.

Hütte: Arberschutzhaus (1358 m), arberschutzhaus.de

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben