Die Aiguille Verte zählt zu den beeindruckendsten Gipfeln der Mont-Blanc-Gruppe.

Anreise:

Das Réfuge de la Charpoua ist ein wichtiger Stützpunkt.
Das Réfuge de la Charpoua ist ein wichtiger Stützpunkt.

Über Zürich – Bern– Genfer See nach Martigny. Über den Col de Montets ins Arvetal und weiter nach Camonix.

Info:

Office de Tourisme

Tel. 0033/450/530024

www.chamonix.com

Hütten:

Réfuge du Couvercle , 2687 m, CAF, 120 Plätze, bewirtet 15.6. – 24.9., Tel. Hütte 0033/450/ 531694, Tel. Tal 4723 99.

Réfuge de la Charpoua , 2841 m, Compagnie des Guides Chamonix, 12 Plätze, bewirtet 21.6. – 14.9. Tel. 0033/450/530088.

Bergführer:

Compagnie des Guides, Tel. 0033/450/530088,

www.cieguides-chamonix.com

Karten und Führer:

Hartmut Eberlein: Mont-Blanc-Gruppe, Bergverlag Rother, 2005. IGN, 1:25000, Blatt 3630 OT.

Touren

Klicken Sie für eine Großansicht!
Klicken Sie für eine Großansicht!

1.:Whympercouloir

Gesamtzeit: 5 – 6 Std.

Höhenmeter: 550 Hm

Schwierigkeit: schwer

Relativ schwieriger, 50 Grad steiler Eisanstieg, gefährlich durch Steinschlag- und Lawinengefahr. Oft sehr schlechte Verhältnisse. Im Allgemeinen nur im Abstieg zu empfehlen.

2.: Moinegrat

Gesamtzeit: 6 – 7 Std.

Höhenmeter: 500 Hm

Schwierigkeit: schwer

Abwechslungsreicher Gratanstieg in kombiniertem Gelände (III). Gilt als Normalweg, wenn das Whympercouloir zu schlechte Verhältnisse aufweist.

3.: Couloir Couturier

Gesamtzeit: 4 – 8 Std.

Höhenmeter: 900 Hm

Schwierigkeit: schwer

Reiner Eisanstieg, bis 55 Grad steil, mit einer eleganten Linienführung, der bei guten Verhältnissen keine besonderen Schwierigkeiten aufweist. Bei Blankeis nicht zu empfehlen. Die Tour ist stark frequentiert, ein früher Einstieg ist unabdingbar.

4.: Nant-Blanc-Flanke

Gesamtzeit: 7 – 12 Std.

Höhenmeter: 900 Hm

Schwierigkeit: schwer

Kombinierter Anstieg (IV, bis 58 Grad) mit direkter Linienführung. Oft schwierige Verhältnisse.

5.: Sans-Nom-Grat

Gesamtzeit: 10 – 15 Std.

Höhenmeter: 950 Hm

Schwierigkeit: schwer

Der schönste Gratanstieg (bis IV+), dem in Bezug auf Abwechslung, Schwierigkeit und Länge nur wenig entgegenzustellen ist.