US-Outdoor-Institution

Zur Geschichte von The North Face

Die erfolgreiche Marke wurde 1966 von Douglas Tompkins und seiner Frau Susie in San Francisco gegründet.

The North Face feiert 50. Geburtstag
© Imago Images

Die Geschichte von The North Face beginnt nicht in einer Holzhütte in Alaska, sondern am sonnigen Strand von San Francisco. Hier eröffnete das Ehepaar Tompkins 1966 ein kleines Geschäft für Outdoor- und Bergsportbedarf.

Zwei Jahre später, inzwischen war man mit dem Laden nach Berkley umgezogen, wurden die ersten eigenen Artikel unter den Namen "The North Face" angeboten.

<p>Hells Angels als Türsteher: Bei der Eröffnung des ersten The North Face Stores in San Francisco 1966.</p>

Hells Angels als Türsteher: Bei der Eröffnung des ersten The North Face Stores in San Francisco 1966.

© Suki Hill / The North Face

Die qualitativ hochwertigen Produkte des kleinen Unternehmens fanden in Bergsteigerkreisen von Beginn an großen Anklang. Erste Expeditionen wurden ausgerüstet, der Bekanntheitsgrat und die Umsätze der Marke begannen in den Folgejahren rasant zu wachsen.

Zu Beginn der Achtziger weitete das Unternehmen, inzwischen zum größten Outdooranbieter Nordamerikas gewachsen, seine Produktpalette weiter aus: Jetzt trugen auch Skifahrer das Firmenlogo mit dem stilisierten Half Dome über die Pisten, Snowboarder und Freerider sollten bald folgen.

<p>Als Bob Dylan noch im Schaufenster hing: Der erste The North Face Store von 1966. </p>

Als Bob Dylan noch im Schaufenster hing: Der erste The North Face Store von 1966.

© Suki Hill / The North Face

Mit der "Summit Series" wurde eine hochwertige Produktlinie eigens für Alpinisten geschaffen und zur Jahrtausendwende brachte The North Face erstmals Trekking- und Trailrunning-Schuhe auf den Markt.

Bergsport-Größen wie Simone Moro, Conrad Anker, Alex Honnold, David Göttler, Iker Pou oder Hérve Barmasse repräsentieren heute den Weltmarktführer bei Events und auf Expeditionen.

Douglas Tompkins, der bereits vor vielen Jahren seine Anteile an dem Unternehmen verkauft hatte, hat den letzten runden Geburtstag seiner Marke nicht mehr erlebt: Der The North Face-Gründer war 2015 an den Folgen eines Kajak-Unfalls im Alter von 72 Jahren gestorben.

0 Kommentare

Kommentar schreiben