Das 13 köpfige ALPIN - Team unter der Leitung von Testchef und Bergführer Olaf Perwitzschky war im Frühjahr in St. Anton am Arlberg unterwegs, um für Euch die neuesten Skitourenmodelle und Freetourer für die Wintersaison 2019/20 zu testen.

Muss man zu St. Anton noch Worte verlieren? Man muss nicht, aber man kann. Denn als Testrevier war St. Anton für den ALPIN-Skitest bestens geeignet. Und mit der Option auf der Nordeite (Rendl) zu fahren, die wenig Sonne abbekommt, oder auf der Südseite (Galzig & Co) gibt es immer die Möglichkeit, sich den Schnee herauszusuchen, den die Testski geradebrauchen. Selbst nach Tagen Sonnenschein fanden unsere 13 Tester noch unberührte (!) Pulverhänge.

- Anzeige -

Die Aufmacherseite unseres 13-seitigen Skitourentests in ALPIN 11/2019.

| © ALPIN

Die 21 Tourenski-Modelle und 18 Freetourer wurden vor dem Test gewogen, vom Gesamtgewicht wurde das Bindungsgewicht (nachgewogen!) abgezogen. Die Ski wurden von den Test-Crew so gefahren, wie sie von den Herstellern bereit gestellt wurden. Beim Finish bestanden mitunter große Unterschiede. 

Die Aufmacherseite unseres 12-seitigen Freetourer-Tests in ALPIN 12/2019.

| © ALPIN
- Anzeige -

Welche neuen Modelle unsere Tester am meisten überzeugen konnten, erfahrt Ihr in der November- bzw. Dezember-Ausgabe. Den Tourenski-Test gibt'ts in ALPIN 11/2019, den großen Freetourer-Test findet Ihr in ALPIN 12/2019

Video: So lief der große ALPIN-Skitest 2019/20.

Fotogalerie: Klickt Euch durch die Slideshow mit Impressionen vom Test.

Und hier die Instagram-Posts, die unsere Crew direkt vom Ort des Geschehens rausgehauen haben:







Hier unsere Tests der aktuellen Saison 2018/19

Und hier der Test für alle, die es gerne ein wenig breiter haben ...

- Anzeige -

0 Kommentare

Kommentar schreiben